June 5, 2019 / 8:16 AM / 19 days ago

BÖRSEN-TICKER-Provident steigen nach Rückzug von feindlichem Bieter

Frankfurt, 05. Jun (Reuters) - Mit Erleichterung haben Anleger des Kreditanbieters Provident Financial auf den Rückzug des feindlichen Übernahmeangebotes des Rivalen Non-Standard Finance reagiert. Aktien von Provident kletterten um mehr als neun Prozent und waren Spitzenreiter im Londoner Nebenwerteindex. NSF zog die Offerte eigenen Angaben zufolge wegen Gegenwind der Regulierungsbehörden zurück. Provident ist auf die Vermittlung von Darlehen für Schuldner mit geringer Bonität (“Subprime”) spezialisiert. Die Aktien haben seit Jahresbeginn 17 Prozent verloren.

**********************************************************

9:53 ÖLPREISE RUTSCHEN NACH ÜBERRASCHENDEM US-LAGERAUFBAU

Ein überraschender Anstieg der US-Ölvorräte nährt Spekulationen auf eine schwächere Nachfrage und drückt auf die Preise. Die Nordseesorte Brent verbilligt sich um 0,8 Prozent auf 61,47 Dollar je Fass. Der Preis für ein Fass US-Leichtöl WTI sinkt um ein Prozent auf 52,95 Dollar. Den API-Daten zufolge stiegen die Ölvorräte der USA in der vergangenen Woche um 3,5 Millionen Barrel, Analysten hatten einen Rückgang erwartet. Im Tagesverlauf stehen die offiziellen Daten der Energiebehörde EIA an.

9:29 AUSSICHT AUF KAPITALERHÖHUNG DRÜCKT VARTA INS MINUS

Varta drehen ins Minus und verlieren in der Spitze 4,1 Prozent auf 44,70 Euro. Der Batteriehersteller will seine angekündigte Produktionsausweitung möglicherweise auch aus einer Kapitalerhöhung mittels eines Platzierungsverfahrens mit institutionellen Anlegern finanzieren. Diese könnte in Abhängigkeit von den Marktgegebenheiten zeitnah kommen werden, gab das Unternehmen bekannt.

VARTA STEIGEN NACH ERWEITERUNG DER PRODUKTIONSKAPAZITÄT

Varta klettern im Frankfurter Frühhandel um drei Prozent, nachdem der Batteriehersteller seine Produktionskapazitäten bei Lithium-Ionen-Batterien erweitern will. Hintergrund sei die ungebrochen hohe Kundennachfrage, teilte Varta mit.

7:49 SAP NACH STARKEN ZAHLEN VON SALESFORCE GEFRAGT

SAP steigen bei Lang & Schwarz um 1,4 Prozent und sind damit Spitzenreiter im Dax. Der US-Rivale Salesforce hat sein Auftaktquartal dank einer starken Nachfrage nach seinen Cloud-Anwendungen mit einem Umsatzsprung abgeschlossen. Das Unternehmen aus San Francisco erhöhte zudem seine Ergebnis- und Umsatzprognose für 2020. Die Salesforce-Aktie stieg nachbörslich rund drei Prozent.

7:43 EVOTEC STEIGEN NACH ERWEITERTER ALLIANZ MIT CELGENE

Evotec liegen bei Lang & Schwarz mit einem Kursplus von 2,1 Prozent an der MDax-Spitze. Das Biotech-Unternehmen erweitert seine Partnerschaft mit dem US-Konzern Celgene bei der Entwicklung von Therapieoptionen im Bereich neurodegenerativer Erkrankungen. Im Zuge dessen erhält Evotec eine Zahlung in Höhe von neun Millionen Dollar. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below