Reuters logo
MÄRKTE 7-Cyberattacke belastet FedEx - Aktie fällt
17. Juli 2017 / 14:27 / in 4 Monaten

MÄRKTE 7-Cyberattacke belastet FedEx - Aktie fällt

Frankfurt, 17. Jul (Reuters) - Die weltweite Cyberattacke im Juni hat anhaltende Auswirkungen auf das Geschäft des US-Kurierdienstes FedEx. Anlegern gefiel das am Montag gar nicht, die Aktien sackten an der Wall Street um 3,4 Prozent auf 211,56 Dollar ab. Durch den Cyberangriff sei es bei der niederländischen Tochter TNT Express zu Lieferverzögerungen gekommen, die noch immer anhielten, teilte FedEx mit. Dies würde das Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2017/18 “maßgeblich” belasten. FedEx konnte nicht sagen, wann die Störungen im Betrieb von TNT Express behoben seien.

Ende Juni hatte eine Schadsoftware vor allem in der Ukraine und Russland Computer von Firmen lahmgelegt. Neben FedEx waren unter anderem der Rivale Deutsche Post, die Reederei A.P. Moller-Maersk und der Pharmariese Merck & Co betroffen. Bereits im Mai war es zu einem massiven Hackerangriff gekommen, der weltweit zehntausende Computer von Firmen und Instituten lahmgelegt hatte. (Reporter: Ankit Ajmera, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below