September 12, 2018 / 8:47 AM / 13 days ago

MÄRKTE-Übernahmefieber erfasst Anleger von Ferragamo

Frankfurt, 12. Sep (Reuters) - Übernahmespekulationen haben die Aktien des italienischen Luxusgüterkonzerns Ferragamo am Mittwoch beflügelt. Die Papiere kletterten um bis zu 5,3 Prozent auf 21,22 Euro und erreichten damit den höchsten Stand seit zweieinhalb Monaten.

Einem Medienbericht zufolge ist ein Finanzinvestor an den Hersteller von Schuhen, Taschen und Accessoires herangetreten, um eine mögliche Übernahme auszuloten. Das Unternehmen wies das allerdings zurück. Die Eigentümerfamilie Ferragamo habe kein Angebot erhalten und wolle ihre Anteile nicht verkaufen, betonte eine Firmensprecherin.

Im Juni hatte die Familie Ferragamo ein kleineres Aktienpaket veräußert und hält Reuters-Daten zufolge noch 51,25 Prozent. Der Konzern aus Florenz hat mit rückläufigen Umsätzen zu kämpfen. Seit Jahresbeginn haben die Titel rund neun Prozent verloren. (Reporter: Francesca Landini, Anika Ross, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below