December 15, 2017 / 8:38 AM / a month ago

MÄRKTE-Luxusmarke Ferragamo auf Talfahrt nach Prognosesenkung

Frankfurt, 15. Dez (Reuters) - Der Luxusgüterhersteller Salvatore Ferragamo hat seine Anleger mit einem düsteren Ausblick schockiert. Die Aktien rutschten am Freitag um bis zu 9,1 Prozent auf 20,52 Euro ab und waren mit Abstand die größten Verlierer an der Börse in Mailand. Der italienische Hersteller von Schuhen, Taschen und Accessoires räumte ein, die Geschäftsprognosen für die Jahre 2017 bis 2020 nicht erfüllen zu können. 2018 werde erneut ein Jahr des Umbruchs sein.

Im Februar hatte das in Florenz ansässige Unternehmen noch erklärt, der Umsatz werde doppelt so stark wachsen wie der Markt und der Gewinn werde in dem Zeitraum bis 2020 zulegen. Analysten der Investmentbank BNP Paribas rechnen nach der jüngsten Warnung des Ferragamo-Vorstandes damit, dass der Gewinn je Aktie im kommenden Jahr um 40 Prozent fallen könne. (Reporterin: Silvia Recchimuzzi, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Christian Rüttger Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below