February 5, 2018 / 8:13 AM / 6 months ago

MÄRKTE-Drohende "beträchtliche" US-Strafe belastet Fiat

Frankfurt, 05. Feb (Reuters) - Drohende Strafzahlungen in den USA wegen “Dieselgate” schicken Fiat Chrysler auf Talfahrt. Die Aktien des italienisch-amerikanischen Autobauers fielen zur Eröffnung am Montag um 4,5 Prozent auf 17,95 Euro.

Insidern zufolge will das US-Justizministerium eine “beträchtliche” Strafe gegen Fiat verhängen, weil durch die Verwendung illegaler Software 104.000 Diesel-Fahrzeuge im Normalbetrieb mehr Abgase ausstoßen als bei Tests. In den außergerichtlichen Verhandlungen zwischen der Behörde und dem Autobauer seien bislang aber keine konkreten Summen genannt worden. Als Reaktion auf diese Nachricht waren die in den USA notierten Papiere des Konzerns bereits am Freitag um gut sieben Prozent abgerutscht. (Reporter: Hakan Ersen; redigiert von Georg Merziger; Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below