February 26, 2018 / 3:12 PM / 8 months ago

MÄRKTE-Bericht über Aus für Diesel bei Fiat lässt Anleger kalt

Frankfurt, 26. Feb (Reuters) - Die Anleger in Mailand und in New York haben am Montag einen Bericht über ein baldiges Ende der Produktion von Diesel-Fahrzeugen bei Fiat Chrysler links liegengelassen. Die in Mailand notierten Aktien stiegen zwar in der Spitze um 1,7 Prozent, grenzten ihre Gewinne bis zur Eröffnung in New York aber ein und notierten mit 17,62 Euro nahezu unverändert. In New York verloren die Titel bis zu 0,6 Prozent auf 21,70 Dollar.

Der “Financial Times” zufolge plant Fiat Chrysler, bis 2022 keine Pkw mehr mit Dieselantrieb herzustellen. Die Kosten seien zu hoch, die Nachfrage aber kollabiert. Unter Berufung auf Personen, die mit der Strategie des Unternehmens vertraut sind, berichtete das Blatt, die Entscheidung solle am 1. Juni verkündet werden.

Der italienisch-amerikanische Autobauer wollte sich zu dem Bericht auf Anfrage nicht äußern. Zur Fiat-Gruppe gehört unter anderem die Marke Jeep. (Reporter: Andrea Lentz, unter Mitarbeit von Francesca Landini in Mailand, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below