January 28, 2019 / 11:02 AM / in 6 months

MÄRKTE-Möglicher neuer Verwaltungsratsboss gibt Airline Flybe Auftrieb

Frankfurt, 28. Jan (Reuters) - Ein möglicher Wechsel an der Spitze im Verwaltungsrat hat den Aktien der angeschlagenen Billigfluggesellschaft Flybe am Montag Flügel verliehen. Die Titel schossen an der Börse in London um bis zu 36 Prozent auf 4,63 Pence in die Höhe. Der größte Flybe-Aktionär Hosking Partners will Simon Laffin, der seit fünf Jahren dem Verwaltungsrat vorsitzt, durch Eric Kohn ablösen. Dieser hatte vor einigen Jahren die British-Airways-Tochter Deutsche BA saniert, die 2003 an den Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl verkauft wurde. Hosking hält an Flybe knapp 19 Prozent.

Flybe steht kurz vor der Übernahme durch ein Konsortium unter Beteiligung des Konkurrenten Virgin Atlantic. Virgin Atlantic, Stobart und der Finanzinvestor Cyrus Capital Partners boten vor ein paar Wochen 2,2 Millionen Pfund (2,4 Millionen Euro) - also einen Pence je Aktie - für die ins Straucheln geratene Airline. Das entsprach einem Abschlag von 94 Prozent auf den Kurs am Vortag der Offerte.

Kohn soll nach dem Willen von Hosking den Verkauf nun unter die Lupe nehmen. Flybe war 2010 mit einer Bewertung von 215 Millionen Pfund an die Börse gegangen. (Reporter: Arathy S Nair, bearbeitet von Patricia Uhlig, redigiert von Ralf Banser Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below