January 17, 2020 / 8:58 AM / 3 months ago

MÄRKTE-Streiks in Frankreich setzen Elektrohändler FNAC zu - Ceconomy-Aktie fällt

Frankfurt, 17. Jan (Reuters) - Der französische Elektronikhändler FNAC leidet unter den Streiks gegen die Rentenreformpläne und zieht damit seinen deutschen Großaktionär Ceconomy mit nach unten. Die Papiere der Mediamarkt/Saturn-Mutter gaben am Freitag bis zu 4,6 Prozent nach. Die FNAC-Papiere brachen sogar um fast 18 Prozent ein und kosteten mit 41,60 Euro so wenig wie seit fünf Jahren nicht mehr.

FNAC geht davon aus, dass allein im Dezember der Umsatz wegen der Streiks um 70 Millionen Euro geringer ausfiel. Für das laufende Jahr sagt das Unternehmen zwar ein leichtes Wachstum bei Gewinn und Umsatz voraus. “Die Prognose für 2020 erscheint für uns enttäuschend”, schrieb Clement Genelot, Analyst bei der Investmentbank Bryan, Garnier & Co. Besorgniserregend sei der jüngste Rückgang des Verbrauchervertrauens in Frankreich im Zusammenhang mit den Streiks, weil das eine Erholung des Konsums bremsen könnte.

Reporterin: Christina Amann, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168.

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below