January 14, 2020 / 12:42 PM / 7 months ago

MÄRKTE-Franken steigt zum Euro auf höchsten Stand seit Frühjahr 2017

Zürich/London, 14. Jan (Reuters) - Der Schweizer Franken ist am Dienstag zur Hauptexportwährung Euro auf den höchsten Stand seit 33 Monaten gestiegen. Die Gemeinschaftswährung war für 1,0763 Franken zu haben - weniger kostete ein Euro zuletzt im April 2017.

Analysten zeigten sich über die Gründe für den Anstieg uneins. Ein Experte sagte, im Markt werde spekuliert, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) angesichts der Einstufung der Alpenrepublik als Währungsmanipulator durch die USA am Devisenmarkt zurückhaltender gegen eine Franken-Aufwertung intervenieren könnte. Ein anderer Analyst argumentierte, diese Einschätzung der US-Regierung sei erwartet worden und sprach von einem allgemeinen Anlaufen “sicherer Häfen”.

Die SNB stemmt sich seit fünf Jahren mit rekordtiefen Negativzinsen und Eingriffen am Devisenmarkt gegen eine wirtschaftsschädliche Aufwertung des Frankens. Die USA hatten am Montag die Einstufung Chinas als Währungsmanipulator zurückgenommen. Hingegen wurden in dem Bericht des Finanzministeriums die Währungspraktiken von neun Ländern - darunter neu auch die Schweiz - angeprangert. (Reporter: Paul Arnold und Yoruk Bacheli, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern +49 69 7565 1236 oder +49 30 2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below