January 29, 2019 / 2:05 PM / 3 months ago

MÄRKTE-Videospiele-Händler Gamestop mit größtem Kursrückgang seit 2002

Frankfurt, 29. Jan (Reuters) - Geplatzte Hoffnungen auf eine Übernahme brocken GameStop den größten Kurssturz seit 16 Jahren ein. Die Aktien des weltgrößten Videospiele-Händlers fielen am Dienstag im vorbörslichen US-Geschäft um mehr als 20 Prozent.

Das Unternehmen gab den Angaben zufolge den Plan auf, einen Käufer für sich zu finden. Es sei nicht gelungen, eine für den potenziellen Käufer akzeptable Finanzierung auf die Beine zu stellen. Seit Bekanntwerden der Verkaufspläne Mitte 2018 blieben zwei Quartalsbilanzen hinter den Erwartungen zurück und das Unternehmen strich seine Gesamtjahresziele zusammen. (Reporter: Hakan Ersen, unter Mitarbeit von Supantha Mukherjee und Munsif Vengattil, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below