October 29, 2019 / 2:42 PM / in 20 days

MÄRKTE-Ausblick von Essenslieferant GrubHub schmeckt Anlegern nicht

Frankfurt, 29. Okt (Reuters) - Zweifel der Anleger an der Geschäftsstrategie brocken GrubHub den größten Kurssturz der Firmengeschichte ein. Die Aktien des Essenslieferanten fielen am Dienstag an der Wall Street um bis zu 40 Prozent auf ein Zweieinhalb-Jahres-Tief von 35,04 Dollar. Dabei wechselten innerhalb der ersten Handelsstunde bereits fast vier Mal so viele GrubHub-Papiere den Besitzer wie an einem gesamten Durchschnittstag.

Im abgelaufenen Quartal wuchs der Umsatz den Angaben zufolge zwar um 30 Prozent, blieb mit 322,1 Millionen Dollar aber hinter den Erwartungen zurück. Gleichzeitig brach der Gewinn auf eine Million von 22,7 Millionen Dollar ein. Der für das laufende Quartal angepeilte Umsatz lag mit 315 bis 355 Millionen Dollar ebenfalls unter den Analystenprognosen.

Analysten monierten, die geplanten Maßnahmen im Kampf gegen die wachsende Konkurrenz durch Uber Eats oder aufstrebende Firmen wie DoorDash seien teuer. Der Erfolg werde sich frühestens in einigen Jahren zeigen - wenn überhaupt. Im Sog des GrubHub-Kurssturzes verloren Titel europäischer Essenslieferanten wie Delivery Hero, Just Eat und Takeaway.com bis zu 3,4 Prozent. (Reporter: Hakan Ersen, redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below