Reuters logo
MÄRKTE-US-Versicherer Hartford kann mit Übernahme nicht punkten
23. Oktober 2017 / 15:45 / in einem Monat

MÄRKTE-US-Versicherer Hartford kann mit Übernahme nicht punkten

Frankfurt, 23. Okt (Reuters) - Der vorläufige Stopp eines Aktienrückkaufprogramms als Teil der Übernahme einer Sparte des Kranken-Versicherers Aetna ist den Aktionären von Hartford am Montag übel aufgestoßen. Die Aktien des Immobilien- und Unfallversicherers fielen in New York um fünf Prozent auf 53,60 Dollar. Aetna legten rund ein Prozent zu. Hartford kauft für 1,45 Milliarden Dollar in bar Aetnas US-Lebens- und Invaliditäts-Sparte. Zudem bekommt Hartford Zugang zu digitalen Programmen von Aetna. Zur Finanzierung setzt Hartford unter anderem ein für 2018 geplantes Aktienrückkaufprogramm aus. (Reporter: Andrea Lentz; redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below