May 29, 2018 / 10:39 AM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Höhenflug der Bundesanleihen drückt Renditen massiv

Frankfurt, 29. Mai (Reuters) - Die Flucht in die als sicher geltenden deutschen Bundesanleihen drückt die Renditen im zehnjährigen Bereich zeitweise unter 0,2 Prozent. Das ist der niedrigste Stand seit April 2017. Noch Mitte voriger Woche hatte die Verzinsung bei mehr als einem halben Prozent gelegen.

***********************************************************

11:17 ITALIEN MUSS BEI BOND-AUKTION HOHE RENDITEN BIETEN

Vor dem Hintergrund der Regierungskrise in Italien klettert bei der 5,5 Milliarden Euro schweren Auktion italienischer Anleihen mit einer Laufzeit von sechs Monaten die Rendite auf 1,213 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Februar 2013. Die Auktion war den Angaben zufolge 1,19-fach überzeichnet.

***********************************************************

10:26 RENDITE ITALIENISCHER BONDS ÜBER DREI PROZENT

Der Ausverkauf bei italienischen Anleihen treibt die Rendite der zehnjährigen Titel erstmals seit vier Jahren über die Marke von drei Prozent. Die Papiere rentieren mit 3,021 Prozent.

***********************************************************

10:05 DT. BÖRSE NACH KAUFEMPFEHLUNG EINZIGER DAX-GEWINNER

Nach einer Kaufempfehlung sind die Aktien der Deutschen Börse einziger Gewinner im Dax, der um 1,5 Prozent fällt. Die Titel des Börsenbetreibers steigen um 0,9 Prozent auf 113,35 Euro. Analysten der Commerzbank stuften ihr Rating für die Aktien auf “Buy” von “Hold” nach oben und erhöhten das Kursziel auf 125 Euro von 90 Euro.

10:00 AKTIE VON DEUTSCHE BANK RUTSCHT UNTER ZEHN EURO

Die politische Krise in Italien setzt Finanzwerten zu und drückt die Aktien der Deutschen Bank erstmals seit Herbst 2016 wieder unter die Marke von zehn Euro. Die Titel sacken um 3,9 Prozent auf 9,89 Euro ab. Die Aktien der Commerzbank fallen um 5,4 Prozent auf ein 13-Monats-Tief von 8,83 Euro. Beide Aktien sind die größten Dax-Verlierer. Der Index für die Banken der Euro-Zone rutscht um 3,8 Prozent ab und steuert auf den größten Tagesverlust seit fast zwei Jahren zu.

07:20 OMV MIT DIVIDENDENABSCHLAG GEHANDELT

Die Aktien von OMV werden an diesem Dienstag mit einem Dividendenabschlag von 1,50 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 48,78 Euro bedeutet dies ein Minus von 3,1 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below