May 30, 2018 / 4:06 PM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Ölpreise und Euro beschleunigen Erholung

    Frankfurt, 30. Mai (Reuters) - Brent verteuert sich
um 2,7 Prozent auf 77,43 Dollar je Fass, WTI kostet mit
68,39 Dollar 2,5 Prozent mehr. Der Euro markiert parallel
sein Tageshoch bei 1,1676 Dollar. Händler in London verweisen
darauf, dass die 5-Sterne-Bewegung den Euro-kritischen Ökonomen
Paola Savona um einen Verzicht auf seine Kandidatur als
Wirtschaftsminister gebeten hat.     
    
    ***********************************************************
    
    16:54 GOLDMAN SACHS SENKT WEGEN ITALIEN EURO-PROGNOSE 
    Die Verunsicherung über die politische Zukunft Italiens wird
den Euro nach Einschätzung von Goldman Sachs in den
kommenden Monaten belasten. Das Geldhaus senkte seine Prognose
für den Durchschnittskurs der kommenden drei Monate auf 1,15 von
1,20 Dollar. Auf Sicht von sechs und zwölf Monaten, sehen sie
ihn bei 1,20 (zuvor 1,27) und 1,25 (1,30) Dollar. Aktuell
notiert die Gemeinschaftswährung bei 1,1604 Dollar. 
    
    ***********************************************************
    
    16:04 ÖLPREISE ZIEHEN WIEDER ETWAS AN
    Angesichts des wieder höheren Euro steigen einige
Anleger am Ölmarkt ein: Brent verteuert sich um 1,6
Prozent auf 76,59 Dollar je Barrel (159 Liter). WTI kostet
mit 67,45 Dollar gut ein Prozent mehr. Der Euro holt die
Verluste vom Dienstag wieder auf und notiert über 1,16 Dollar. 
    
    ***********************************************************
    
    12:53 euro steigt über 1,16 dollar
    Der Euro holt weiter auf und steigt auf ein
vorläufiges Tageshoch von 1,1623 Dollar. Damit liegt er etwa
einen US-Cent über dem im asiatischen Handel markierten
Tagestief.     
    
    ***********************************************************
    
    12:11 ITALIEN MUSS BEI ANLEIHE-AUKTION MEHR ZINSEN ZAHLEN 
    Italien muss wegen der politischen Krise am Kapitalmarkt
deutlich mehr Zinsen zahlen. Um 5,57 Milliarden Euro im Zuge von
Anleihe-Auktionen einzusammeln, musste das Land bei den
zehnjährigen Papieren eine Rendite von drei Prozent bieten - so
viel wie seit Mai 2014 nicht mehr. Bei der Auktion Ende April
lag der Zins lediglich bei 1,7 Prozent.   
      
    *********************************************************
    
    11:24 ITALIEN-KRISE MACHT KUPFER ZU SCHAFFEN
    Aus Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der politischen
Turbulenzen in Italien ziehen sich einige Anleger
aus dem Kupfer-Markt zurück. Das Industriemetall
verbilligt sich um 0,9 Prozent auf 6796 Dollar je Tonne. 
    
    ***********************************************************
    
    09:44 KWS SAAT NACH HOCHSTUFUNG GEFRAGT 
    KWS Saat sind Spitzenreiter im SDax,
nachdem das Bankhaus Lampe die Titel auf "Buy" von "Hold"
hochgestuft hat. Die Papiere steigen um 5,4 Prozent auf 321
Euro. Das Kursziel hob Lampe auf 375 von 324 Euro an.    
    
    *********************************************************
    
    09:36 MERCK NACH KAUFEMPFEHLUNG AN DER DAX-SPITZE 
    Merck KGaA steigen um bis zu 3,6 Prozent auf 88,32
Euro an die Dax-Spitze. Händlern zufolge treibt eine
Kaufempfehlung der Commerzbank die Titel. Die Analysten hoben
die Titel auf "Buy" von "Neutral" mit einem Kursziel von 100
(vorher 90) Euro.    
    
    **********************************************************
    
    08:49 EURO STABILISIERT - ITALIEN-RENDITEN ETWAS TIEFER 
    Der Euro geht im frühen Handel auf Erholungskurs. Die
Gemeinschaftswährung legt bis zu 0,3 Prozent auf 1,1578 Dollar
zu, nach dem sie am Dienstag wegen der Italien-Krise auf ein
Zehn-Monats-Tief gefallen war. Die Renditen der zweijährigen
italienischen Anleihen geben auf 2,138 von zuvor 2,429
Prozent nach, die zehnjährigen Papiere liegen bei 3,016 Prozent
nach 3,104 Prozent.    
    
    ************************************************************
    
    08:17 GRÜNES LICHT FÜR MONSANTO-ÜBERNAHME TREIBT BAYER
    Die Genehmigung der Monsanto-Übernahme durch das
US-Justizministerium schiebt Bayer an. Die
Aktien gewinnen bei Lang & Schwarz 1,1 Prozent und zählen damit
zu den stärksten Dax-Werten. Monsanto hatten im
US-Handel 0,7 Prozent zugelegt.    
    
    ************************************************************
    
    07:55 SARTORIUS NACH HERUNTERSTUFUNG SCHWÄCHER
    Nach einer Herunterstufung geht es für Sartorius
bei Lang & Schwarz bergab. Die Aktien verlieren 2,1 Prozent.
HSBC haben Sartorius auf "Reduce" von "Hold" heruntergesetzt und
sind damit schwächster TecDax-Wert.    
    
    ************************************************************
  
 
    07:42 FRAPORT EX DIVIDENDE GEHANDELT
 Folgende Aktien werden am Mittwoch ex Dividende gehandelt:    
 Deutsche Unternehmen               Schlusskurs     Dividende
 Angaben in Euro                      29.05.18
 ------------------------------------------------------------
 Fraport                                 79,58           1,50
 
    
    
    
    
    

 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below