August 30, 2019 / 3:33 PM / 23 days ago

BÖRSEN-TICKER-Keine Kaufsteuer mehr für Tesla in China - Aktie springt an

30. Aug (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

17.00 - Gute Nachrichten für Tesla aus China befördern die Aktien an der Wall Street um bis zu 4,8 Prozent auf ein Zweieinhalb-Wochen-Hoch von 232 Dollar. Mitten im Zollstreit will China Modelle des Elektro-Autobauers von der Kaufsteuer befreien. Diese Abgabe in Höhe von zehn Prozent wird eigentlich bei jedem gekauften Fahrzeug in dem Land fällig. Alle in China vertrieben Tesla-Modelle, insgesamt 16, stehen auf einer entsprechenden Liste des Industrieministeriums. “Das wäre eine tolle Sache für Tesla, vor allem weil China für Tesla der wichtigste Markt ist, um profitabel zu werden”, sagte NordLB-Analyst Frank Schwope.

13.03 Uhr - Die Herabstufung Argentiniens durch die Ratingagentur Standard & Poor’s auf CCC- löst automatische Verkäufe bei deutschen Pensionsfonds aus. Nach dem Versicherungsaufsichtsgesetz sind die Papiere mit diesem Rating, das tief im Schrottbereich liegt, zu riskant. Die Rendite der Anleihen mit Laufzeit bis 2033 schnellte um fast 2,5 Prozentpunkte auf 24,135 Prozent nach oben.

12.42 Uhr - Die Experten der Bank of America Merrill Lynch empfehlen erstmals seit Januar den Kauf von riskanteren Wertpapieren wie Aktien. Ein Marktindikator sei inzwischen so stark gefallen, dass er ein “entgegengesetztes” Kaufsignal sende, schreiben die Experten. Der “Bulle und Bär”-Indikator mit einer Skala von 0 (Bär) und 10 (Bulle) liege inzwischen bei 1,3, vor einer Woche seien es noch 2,4 gewesen. In der vergangenen Woche hätten Investoren nach Daten des Informationsanbieters EPFR 7,6 Milliarden Dollar aus Aktienfonds abgezogen, zugleich seien 12,4 Milliarden in Rentenfonds geflossen.

08.38 Uhr - Ein Medienbericht über eine Abschwächung der Mietendeckel-Pläne in Berlin verhilft den Aktien des Immobilienkonzerns Deutsche Wohnen vorbörslich zu einem Plus von 2,8 Prozent. Die Mieten sollen nicht rigoros eingefroren, sondern moderate Anhebungen möglich werden, wie es in der “Bild”-Zeitung hieß.

07.58 Uhr - Die Aktien von Isra Vision schnellen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um 7,2 Prozent in die Höhe. Der Spezialist für industrielle Bildbearbeitung hat im abgelaufenen Quartal seinen Vorsteuergewinn um 19 Prozent auf 24,5 Millionen Euro gesteigert. Der Umsatz legte um acht Prozent auf 110,6 Millionen Euro zu, wie das Unternehmen mitteilte. Für das kommende Geschäftsjahr 2019/2020 setzt das SDax-Mitglied auf ein zweistelliges Wachstum bei Umsatz und Ertrag.

07.37 Uhr - Die Daimler-Aktien legen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um 2,4 Prozent zu. Händlern zufolge haben die Experten des Analysehauses Kepler Chevreux die Papiere auf “Buy” hochgestuft, das Preisziel liege bei 49 Euro. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below