September 4, 2019 / 12:17 PM / 13 days ago

BÖRSEN-TICKER-Leoni auf Erholungskurs

Frankfurt, 04. Sep (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

14.10 Uhr - Nach dem jüngsten Kursrutsch steigen Anleger wieder bei Leoni ein. Die Aktien klettern um 7,5 Prozent auf 11,40 Euro und machen damit ihre Verluste der beiden vorangegangenen Tage größtenteils wett.

11.52 Uhr - Die Feinunze Gold verbilligt sich um bis zu 0,7 Prozent auf 1535 Dollar. Investoren nehmen nach den jüngsten Preisanstiegen Gewinne mit. Vergangene Woche hatte Gold mit 1554 Dollar den höchsten Stand seit April 2013 erklommen.

10.50 Uhr - Aktien des britischen Eigenheim-Bauers Barratt Developments fallen ans Ende des Londoner Leitindex FTSE. Die Titel verlieren bis zu 4,9 Prozent auf 591 Pence. Der britische Branchenplatzhirsch rechnet 2020 mit Bremsspuren angesichts der Unsicherheit rund um den EU-Ausstieg des Landes. Es sei damit zu rechnen, dass das Wachstum am unteren Ende der Prognosespanne landen werde.

9.40 Uhr - In Erwartung einer baldigen Regierungsbildung decken sich Anleger mit italienischen Aktien ein. Der Mailänder Börsenindex steigt um 1,5 Prozent und steht damit so hoch wie seit Ende Juli nicht mehr. Bankentitel des Landes sind besonders begehrt. Der Branchenindex steigt um zwei Prozent. Ministerpräsident Giuseppe Conte könnte bereits im Laufe des Tages ein neues Kabinett vorstellen. Die Mitglieder der 5-Sterne-Bewegung hatten am Dienstag für ein Bündnis mit ihrem einstigen Gegner, der sozialdemokratischen PD, gestimmt.

9.30 Uhr - Wirecard schiebt sich mit einem Plus von 3,7 Prozent auf 149,85 Euro an die Dax-Spitze. Damit notieren die Aktien so hoch wie seit knapp vier Wochen nicht mehr. Die Analysten des Vermögensberaters Kepler Cheuvreux hoben das Kursziel auf 225 von zuvor 220 Euro an. Der Zahlungsdienstleister kündigte zudem an, die Zusammenarbeit mit der japanischen Mizuho Bank zu erweitern.

8.00 Uhr - Delivery Hero überzeugt die Anleger mit einer optimistischen Prognose. Die Papiere gewinnen im Frankfurter Frühhandel 1,8 Prozent. Der Essens-Lieferdienst hob seine Umsatzprognose an und rechnet in Europa im zweiten Halbjahr mit dem Erreichen der Gewinnzone.

7.50 Uhr - Die Aktien von Isra Vision sind nach einer Kaufempfehlung gefragt. Die Papiere gewinnen 3,3 Prozent bei Lang & Schwarz und sind größter Gewinner im SDax. Jefferies hat die Bewertung für die Titel des Spezialisten für industrielle Bildbearbeitung mit “Buy” aufgenommen und das Kursziel bei 44 Euro gesetzt. Am Dienstag gingen sie bei 32,54 Euro aus dem Handel.

7.22 Uhr - Nach der Schlappe des britischen Premierministers Boris Johnson im britischen Parlament legt das Pfund zu. Die Währung verteuert sich um 0,2 Prozent auf 1,2106 Dollar. Anleger gehen davon aus, dass sich Johnson mit seiner Forderung nach einem definitiven Brexit Ende Oktober nicht durchsetzen kann und es eine weitere Verschiebung geben wird. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below