September 23, 2019 / 9:43 AM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Ölpreis gibt Großteil der Gewinne ab

23. Sep (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

11.30 Uhr - Der Ölpreis gibt einen Großteil seiner Gewinne wieder ab, ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent kostet mit 64,34 Prozent kaum mehr als am Freitag. Einem Insider zufolge ist die Produktion in Saudi-Arabiens Anlagen in Churais und Abkaik Anfang kommender Woche wieder vollständig hergestellt.

10.14 Uhr - Die Aktie des Immobilienunternehmens Adler Real Estate gibt nach dem Kauf der Muttergesellschaft des Rivalen Ado Properties 14,7 Prozent nach. Als Grund nennt ein Händler die Furcht vor einer sicher bevorstehenden Kapitalerhöhung. Mit dem Kauf sichert sich Adler einen Anteil von 33 Prozent an Ado. Ado verfügt vor allem über Wohnungen in Berlin und ist an der Börse etwa doppelt so viel wert wie Adler.

08.27 Uhr - Eine Herabstufung durch die Experten der Deutschen Bank belastet die Metro-Aktien. Sie geben im Frankfurter Frühhandel 3,4 Prozent nach. Die Analysten stufen die Papiere auf “Sell” von “Hold” und reduzieren das Preisziel auf 13 von 16 Euro.

08.19 Uhr - Eine Gewinnwarnung drückt die Aktien des Motorenherstellers Deutz. Sie verlieren im Frankfurter Frühhandel 3,8 Prozent. Die Insolvenz eines wichtigen Zulieferers dürfte das Unternehmen belasten, teilte Deutz am Freitag mit.

08.13 Uhr - Zweifel an einer raschen Ausweitung der Kapazitäten in Saudi-Arabien treiben den Ölpreis in die Höhe. Ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent kostet mit 65,05 Dollar 1,2 Prozent mehr. Bei einem Drohnenangriff vor einigen Tagen wurde die Hälfte der saudischen Ölproduktion lahmgelegt.

07.52 Uhr - Die Vonovia-Aktien geben nach einer Milliardenübernahme bei Lang & Schwarz im vorbörslichen Handel 2,3 Prozent nach. Der Immobilienkonzern übernimmt für 1,14 Milliarden Euro einen Mehrheitsanteil an dem schwedischen Wohnungsbauunternehmen Hembla. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below