September 30, 2019 / 11:37 AM / 22 days ago

BÖRSEN-TICKER-Euro fällt nach Bericht über niedrigere Konjunkturprognosen

    30. Sep (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen
Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren
Ursachen: 

    13.30 Uhr - Der Euro gibt nach einem Reuters-Bericht
nach, wonach die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ihre
Konjunkturprognosen gesenkt haben. Die Gemeinschaftswährung
kostet mit 1,0945 Dollar 0,3 Prozent weniger als am Vortag. Die
Institute rechnen für das laufende Jahr mit einem Wachstum von
0,5 Prozent und für 2020 mit plus 1,1 Prozent, sagten mit den
Zahlen vertraute Personen. Im Frühjahr waren die Ökonomen noch
von 0,8 und 1,8 Prozent ausgegangen.
    
    12.37 Uhr - Nach einer Herabstufung durch die Experten der
Bank of America Merrill Lynch geben die Aktien des
Konsumgüterherstellers Henkel 2,3 Prozent nach. Die
Experten stuften die Papiere auf "underperform" von "neutral"
herab und senkten ihr Kursziel auf 81 von 100 Euro. 
    
    10.43 Uhr - Die Aktien des Baumaschinenherstellers Wacker
Neuson fallen nach einer Herabstufung um 3,2 Prozent
und sind damit Schlusslicht im SDax. Die Epxerten der
Investmentbank Kepler Cheuvreux stuften die Papiere auf "Reduce"
von "Hold" herab und senkten das Kursziel auf 14 von 16 Euro.
    
    09.36 Uhr - Bitcoin fällt auf den niedrigsten Stand
seit dreieinhalb Monaten. Die Cyberdevise gibt 4,7 Prozent nach
und kostet mit 7683,24 Dollar so wenig wie seit Mitte Juni nicht
mehr. 
    
    08.30 Uhr - Ein Bericht über den Abbruch der Verhandlungen
mit ThyssenKrupp belastet die Aktien des Stahlhändlers
Klöckner. Sie geben im Frankfurter Frühhandel 3,7
Prozent nach. Klöckner habe die Gespräche über einen
Zusammenschluss mit Thyssens Werkstoffgeschäft einseitig
beendet, berichtete das "Handelsblatt" aus Kreisen des
Klöckner-Aufsichtsrats. Grund sei der Rauswurf von Thyssen-Chef
Guido Kerkhoff gewesen.
    
    08.11 Uhr - Der Aktie des Fußball-Bundesligisten Borussia
Dortmund ist im Frankfurter Frühhandel um 2,4 Prozent
gefallen. Der BVB war am Samstag gegen Werder Bremen nicht über
ein Unentschieden hinausgekommen und rutschte in der Tabelle auf
den achten Platz ab. Neuer Tabellenführer ist Titelverteidiger
Bayern München.
    
    07.49 Uhr - Evotec-Aktien legen im vorbörslichen
Handel bei Lang & Schwarz 2,2 Prozent zu. Das
Biotech-Unternehmen hat in einem wichtigen Gemeinschaftsprojekt
einen Meilenstein erreicht.
    
    07.45 Uhr: Folgende Aktien werden am Montag mit einem
Dividendenabschlag gehandelt:
      
 Deutsche Unternehmen       Schlusskurs  Dividende
 Angaben in Euro                         
 HELLA                            43,76        2,74
 
 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below