July 27, 2020 / 9:11 AM / 7 days ago

MÄRKTE-Britische Quarantäne-Pflicht setzt Reisebranche zu

Frankfurt, 27. Jul (Reuters) - Die überraschend eingeführte Quarantäne-Pflicht in Großbritannien für Reise-Rückkehrer aus Spanien setzt zum Wochenanfang Aktien von Touristik-Unternehmen unter Druck. Der entsprechende Branchenindex gab mehr als drei Prozent nach. Anteilsscheine von in Großbritannien ansässigen Fluggesellschaften und Reiseanbietern wie TUI, Easyjet und die British Airways-Mutter IAG brachen in der Spitze zwischen 10,2 und 15,2 Prozent ein. Die Papiere von Ryanair sanken bis zu 9,1 Prozent. Der irische Billigflieger kündigte an, seine Spanien-Flüge trotz der Quarantäne-Bestimmungen zunächst nicht zu verringern.

Auch die Papiere der Lufthansa büßten bis zu 7,9 Prozent ein. Die britische Regierung schloss nicht aus, ihre Quarantäne-Vorschriften auch auf Reisende aus Deutschland und Frankreich auszuweiten. Nach einer Welle von Coronavirus-Fällen in Spanien hatte die britische Regierung am Wochenende eine zweiwöchige Quarantäne für alle Reiserückkehrer aus dem Urlaubsland angeordnet. (Reporter: Stefanie Geiger, redigiert von Christian Götz. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-75651236 oder 030-28885168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below