Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Sinkende Umsätze machen Avis bei Anlegern unbeliebt
February 16, 2017 / 3:07 PM / 10 months ago

BÖRSEN-TICKER-Sinkende Umsätze machen Avis bei Anlegern unbeliebt

Frankfurt, 16. Feb (Reuters) - Ein Umsatzrückgang von einem
Prozent im vierten Quartal bringt Avis unter Druck. Die
Aktie verliert an der Wall Street knapp 14 Prozent auf 35,01
Dollar. Das ist der tiefste Stand seit Anfang Januar. 
    
    *******************************************************
    
    15:46 QUARTALSZAHLEN ZIEHEN TRIPADVISOR NACH UNTEN
    TripAdvisor fliegen nach unerwartet schwachen Zahlen
aus den Depots und rutschen zu Handelsstart in New York 9,3
Prozent auf ein Sechs-Wochen-Tief von 47,80 Dollar ab. Der
Internet-Reisedienstleister erlöste im vierten Quartal 316
Millionen Dollar, Analysten haben mit 327 Millionen Dollar
gerechnet.
    
    *********************************************************
    
    15:05 CTS EVENTIM AUF ZWÖLF-MONATSHOCH
    CTS Eventim steigen nach Vorlage von
Zahlen im MDax auf den höchsten Stand seit
knapp zwölf Monaten. Die Titel gewinnen 2,3 Prozent auf 33,24
Euro, nachdem sie zuvor leicht im Minus gelegen hatten.  
    
    **********************************************************
    
    13:06 HUGO BOSS HEBEN NACH MAGAZINBERICHT AB
    Hugo Boss heben ab. Die Aktien steigen um bis zu
6,8 Prozent auf ein Zwölf-Monatshoch von 64,34 Euro. Damit
liegen sie an der Spitze vom MDax. Einem Vorabbericht
des "Manager Magazin" zufolge steigt der aktivistische Investor
Groupe Bruxelles Lambert bei der Firma ein.     
    
    ***********************************************************
    
    10:19 SMA Solar beschleunigen Erholung
    SMA Solar setzen sich mit einem Kursplus von 4,9
Prozent an die Spitze des TecDax. Börsianer sprechen
von einer technischen Erholung. Die Papiere haben in den
vergangenen sechs Monaten rund 30 Prozent verloren und sind
damit schwächster Wert im Technologie-Index. 
    
    ***********************************************************
    
    09:50 ZAHLEN GEBEN FRANZÖSISCHE TV-SENDER TF1 RÜCKENWIND
    Mit Käufen honorieren die Anleger den knapp 60-prozentigen
Gewinnsprung des größten französischen TV-Senders TF1.
Die Aktien steigen um elf Prozent auf ein Acht-Monats-Hoch von
11,12 Euro. Im Schlepptau legen im MDax RTL 1,4
Prozent auf 73,24 Euro zu. ProSiebenSat.1 gewinnen im
Dax 0,5 Prozent. 
    
    ***********************************************************
    
    09:29 DIVIDENDENERHÖHUNG GEFÄLLT OMV-AKTIONÄREN
    Mit einer höheren Ausschüttung trifft
OMV bei Aktionären den rechten Nerv: Die Aktien des
Ölkonzerns steigen um 3,3 auf 34,64 Euro und damit an die Spitze
des Wiener Auswahlindex ATX.     
    
    ***********************************************************
    
    09:22 SCHNEIDER NACH ZAHLEN AUF TALFAHRT
    Mit der Vorlage seiner Geschäftszahlen vergrault
Schneider seine Aktionäre: Die Papiere des
französischen Elektronikkonzerns fallen um 3,3 Prozent auf 66,57
Euro und damit an das Ende des EuroStoxx50. Börsianer
sagten, die Dividende habe mit 2,04 Euro einige Anleger
enttäuscht. 
        
    ***********************************************************
    
    09:13 AIR FRANCE-KLM NACH ZAHLEN AUF 7-MONATS-HOCH
    Air France-KLM steigen nach einem unerwartet hohen 
Gewinn in Paris um fast neun Prozent und sind mit
5,98 Euro so teuer wie zuletzt vor mehr als einem halben Jahr.
Dies gibt auch Lufthansa frischen Schub: Die Titel
legen im Dax 3,8 Prozent zu. 
    
    ***********************************************************
    
    08:11 HÖHERER JAHRESGEWINN STÜTZT DT. BÖRSE 
    Deutsche Börse steigen bei Lang & Schwarz um 0,7
Prozent und damit an die Dax -Spitze. Ein brummendes
Derivategeschäft hatte dem Börsenbetreiber 2016 steigende
Gewinne beschert. 
    
    ***********************************************************
    
    07:49 ÖLPREISE TROTZ STEIGENDER US-BESTÄNDE STABIL
    Der überraschend starke Anstieg der
US-Rohölbestände lässt die Anleger am Ölmarkt kalt:
Brent und WTI notieren mit 55,75 und 53,07 Dollar
je Barrel (159 Liter) kaum verändert. Die Förderbremse der Opec
und anderen Produzenten wie Russland wiege derzeit schwerer,
sagten Händler.     
    
    ***********************************************************
    
    07:40 FUCHS PETROLUB NACH ZAHLEN VORBÖRSLICH HÖHER
    Eine Steigerung bei Umsatz und Ergebnis hievt
Fuchs Petrolub vorbörslich bei Lang & Schwarz um 1,5
Prozent hoch und damit an die MDax -Spitze.     
    
    ***********************************************************
    
    07:35 STABILUS AM DONNERSTAG MIT DIVIDENDENABSCHLAG
    Folgende Aktien werden am Donnerstag mit einem
Dividendenabschlag gehandelt. 
    
 Deutsche Unternehmen         Schlusskurs         Dividende
 Angaben in Euro                               
 STABILUS SA                            55,86              0,50
 
    

 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below