18. August 2017 / 13:46 / vor einem Monat

BÖRSEN-TICKER-Adidas weiten Verluste im Sog von Foot Locker aus

Frankfurt, 18. Aug (Reuters) - Adidas weiten ihre Verluste im Sog von Foot Locker aus und fallen um 4,4 Prozent auf ein Drei-Wochen-Tief von 183,25 Euro. Foot Locker brechen an der Wall Street nach enttäuschenden Quartalszahlen um 26 Prozent auf 35,26 Dollar ein, das ist der tiefste Stand seit knapp vier Jahren.

*******************************************************

13:04 FOOT LOCKER NACH ENTTÄUSCHENDEN ZAHLEN AUF TALFAHRT

Foot Locker schockt seine Anleger mit Quartalsergebnissen, die deutlich unter den Erwartungen liegen. Die Aktien brechen im vorbörslichen US-Handel um 14 Prozent auf 40,85 Dollar ein. Der Sportartikel-Hersteller Nike verliert vorbörslich 2,6 Prozent, Adidas sind mit einem Kursabschlag von 0,7 Prozent unter den größten Verlierern im Dax.

*********************************************************

11:37 STADA STEIGEN AUF REKORDHOCH

In der Hoffnung auf ein Abfindungsangebot für Minderheitsaktionäre steigen Anleger bei Stada ein. Die Aktien klettern um 5,6 Prozent auf ein Rekordhoch von 67,71 Euro. “Die Übernahme von Stada scheint zu klappen”, sagt ein Börsianer. Allerdings müssten Bain Capital und Cinven noch einige Anteile hinzukaufen, um auf eine Quote von 75 Prozent zu kommen.

***********************************************************

10:56 WIENERBERGER GEHEN AUF ERHOLUNGSKURS

Anleger nutzen den jüngsten Kurssturz zum Wiedereinstieg bei Wienerberger. Die Aktien steigen um 3,6 Prozent, nachdem sie am Donnerstag wegen eines zurückhaltenden Ausblicks gut zehn Prozent verloren hatten.

***********************************************************

08:05 ANALYSTENLOB BEFLÜGELT TALANX

Ein positiver Kommentar von Morgan Stanley gibt Talanx Auftrieb. Die Aktien steigen im Frankfurter Frühhandel um 1,8 Prozent. Die Analysten haben die Titel auf “Overweight” von “Neutral” hochgestuft.

***********************************************************

07:57 STADA VORBÖRSLICH IM AUFWIND

Spekulationen auf eine erfolgreiche Übernahme durch Bain und Cinven hieven Stada am Freitag an die MDax-Spitze. Die Aktien steigen vorbörslich um zwei Prozent. Der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge signalisiert Stada-Großaktionär Elliott Unterstützung für die Offerte. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam, redigiert von Christina Amann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere WerteDie Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below