28. August 2017 / 06:30 / in 3 Monaten

BÖRSEN-TICKER-"Harvey" belastet Münchener Rück & Co.

Frankfurt, 28. Aug (Reuters) - Aus Furcht vor hohen Forderungen der Opfer des US-Sturms “Harvey” trennen sich Anleger von Versicherern. Die Aktien von Allianz, Hannover Rück und Münchener Rück verlieren im Frankfurter Frühhandel bis zu 0,7 Prozent. Aus dem selben Grund waren bereits die asiatischen Konkurrenten unter Verkaufsdruck geraten.

***********************************************************

08:08 BVB-ANLEGER MACHEN NACH DEMBELE-TRANSFER KASSE

Nach dem jüngsten Höhenflug nutzen Aktionäre von Borussia Dortmund (BVB) die Gelegenheit zu Gewinnmitnahmen. Dank des 140 Millionen Euro schweren Transfers des Top-Talents Ousmane Dembele zum FC Barcelona haben die Papiere seit Anfang August mehr als 25 Prozent zugelegt und steuern auf den größten Monatsgewinn seit fünfeinhalb Jahren zu.

***********************************************************

07:44 “HARVEY” TREIBT US-BENZINPREIS AUF 2-JAHRES-HOCH

Die Schließung mehrerer Raffinerien in Texas wegen des Sturms “Harvey” treibt den Preis für Benzin in die Höhe. Der US-Future steigt am Montag um knapp sieben Prozent und notiert mit 1,7799 Dollar je Gallone so hoch wie zuletzt vor zwei Jahren. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below