Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Euro und Anleiherenditen ziehen nach EZB-Aussagen an
1. September 2017 / 10:26 / vor 3 Monaten

BÖRSEN-TICKER-Euro und Anleiherenditen ziehen nach EZB-Aussagen an

Frankfurt, 01. Sep (Reuters) - Der Euro macht seine Tagesverluste wett und steigt bis auf 1,1929 Dollar. Österreichs Notenbank-Gouverneur und EZB-Ratsmitglied Ewald Nowotny sagte, der jüngste Anstieg des Euro sei nicht zu dramatisieren. Die Frage sei, wie eine vorsichtige Normalisierung des Anleiheprogramm eingeleitet werden könnte. Die Renditen europäischer Staatsanleihen zogen daraufhin an. Die Bundesanleihen rentierten bei 0,374 Prozent nach 0,365 Prozent.

************************************************************

8:37 ANHALTENDE ÜBERNAHMEFANTASIEN BEFLÜGELN MEDIGENE

Spekulationen auf eine Übernahmewelle in der Biotech-Branche verhelfen Medigene im Frankfurter Frühhandel zu einem Kursplus von acht Prozent. “Medigene profitieren von der Rally der US-Konkurrenten”, sagt ein Börsianer. Schließlich sei der US-Branchenindex wegen der milliardenschweren Übernahme von Kite Pharma durch Gilead auf ein Zwei-Jahres-Hoch gestiegen.

***********************************************************

08:20 AIRBUS STEIGT IN STOXX50 AUF - BT MUSS GEHEN

Der Index-Anbieter Stoxx nimmt Airbus in den Stoxx50 auf. Seinen Platz räumen müsse BT. Die Änderungen würden zum 18. September wirksam. Im EuroStoxx50 bleibe alles beim Alten.

***********************************************************

08:03 VOLKSWAGEN AN DAX-SPITZE NACH KLAGEABWEISUNG IN USA

Anleger freuen sich über einen Gerichtserfolg für VW und decken sich mit Aktien des Autobauers ein. Die Titel steigen vorbörslich um knapp zwei Prozent und sind größter Gewinner im Dax. Händler verweisen darauf, dass der US-Bundesstaat Wyoming mit dem Versuch gescheitert ist, gerichtlich weitere Strafen für Volkswagen wegen der Abgasmanipulationen durchzusetzen.

**********************************************************

07:49 HOCHSTUFUNG GIBT K+S RÜCKENWIND

K+S profitieren von einer Hochstufung und steigen vorbörslich um 1,4 Prozent. Händlern zufolge haben Analysten von Mainfirst die Titel auf “neutral” von “underperform” angehoben. Das Kursziel liege bei 21 Euro nach zuvor 22 Euro.

***********************************************************

07:43 DEUTSCHE BÖRSE NACH HERABSTUFUNG SCHWÄCHER

Eine Herabstufung durch Morgan Stanley drückt am Freitag die Aktien der Deutschen Börse. Sie fallen bei Lang & Schwarz um 1,6 Prozent und sind größter Verlierer im Dax, der von den Brokern 0,3 Prozent höher erwartet wird. Morgan Stanley stufte die Titel auf “equal weight” von “overweight” zurück, erhöhte aber das Kursziel auf 99,80 Euro von 89,25 Euro. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below