Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Rücktritt von Fed-Vize Fischer drückt Dollar
6. September 2017 / 15:06 / in 3 Monaten

BÖRSEN-TICKER-Rücktritt von Fed-Vize Fischer drückt Dollar

Frankfurt, 06. Sep (Reuters) - Der überraschende Rücktritt des Fed-Vizechefs Stanley Fischer verunsichert Devisenanleger. Der Dollar-Index bröckelt auf 92,073 Punkte von 92,143 Zählern ab. Im Gegenzug verteuert sich der Euro auf 1,1940 von 1,1926 Dollar.

***********************************************************

13:30 DAX DREHT INS PLUS

Gestützt von der Erholung der Autowerte unter Führung von Daimler dreht der Dax ins Plus und klettert um 0,1 Prozent auf 12.136 Punkte. Der EuroStoxx50 schleicht vorsichtig hinterher, verharrt aber zunächst noch leicht im Minus.

***********************************************************

13:06 POSITIVER ANALYSTENKOMMENTAR HIEVT SOFTWARE AG HOCH

Software steigen um 5,2 Prozent auf 38,94 Euro. Die Analysten von Kepler Cheuvreux hatten am Morgen ihre “hold”-Empfehlung mit einem auf 38 von 37 Euro erhöhten Kursziel versehen und dies mit den anstehenden Zahlen zum dritten Quartal begründet. Positiv sei auch die Allianz mit führenden Maschinenbauern, die am Dienstag bekanntgegeben wurde.

***********************************************************

11:24 CAPITAL STAGE BEGIBT ANLEIHE - FÄLLT ANS SDAX-ENDE

Capital Stage fallen um acht Prozent auf 5,98 Euro, womit sie im SDax die rote Laterne halten. Der Solar- und Windpark-Betreiber hatte am Morgen eine Anleihe begeben.

***********************************************************

10:55 EMPFEHLUNG TREIBT FIAT CHRYSLER AUF REKORDHOCH

Fiat Chrysler klettern nach einem positiven Analystenkommentar um 5,5 Prozent auf ein Rekordhoch von 13,84 Euro. Barclays stufte die Titel hoch auf “overweight” von “equal weight”. Der Autobauer sei in der Lage seine Profitabilität trotz eines schwierigen US-Marktes zu steigern, hieß es. Die höheren Margen gingen auf einen ausgefeilten Produktionsplan zurück, der frei gewordene Kapazitäten optimal nutze.

***********************************************************

8:55 QIAGEN WEGEN WANDELANLEIHEN UNTER DRUCK

Qiagen fallen im Frankfurter Frühhandel um 2,3 Prozent. Das Unternehmen will Wandelanleihen mit einem Gesamtnennbetrag von 350 Millionen Dollar ausgeben.

***********************************************************

8:30 DAIMLER NACH KAUFEMPFEHLUNG IM FRÜHEN HANDEL HÖHER

Daimler steigen am Mittwoch im frühen Frankfurter Handel um 1,2 Prozent und damit an die Dax-Spitze. Die Analysten von Goldman Sachs stufen die Titel auf “buy” von “neutral” hoch. Die Aktien hätten sich zuletzt schlechter als der Markt entwickelt, schrieben die Experten. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below