Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Platzierung drückt Ritter Pharma auf Rekordtief
29. September 2017 / 14:05 / vor 18 Tagen

BÖRSEN-TICKER-Platzierung drückt Ritter Pharma auf Rekordtief

    Frankfurt, 29. Sep (Reuters) - Die Aktien von Ritter
Pharmaceuticals stürzen um 32 Prozent auf ein Rekordtief
von 34 US-Cent ab. Sie sind damit größter Verlierer im
Technologie-Index Nasdaq. Der Entwickler von Medikamenten
für Laktoseintoleranz kündigte eine Aktienplatzierung im Volumen
von 23 Millionen Dollar an. 
    **********************************************************
    
    13:46 E.ON VOR BESTEM DRITTEN QUARTAL SEIT 2000
    Milliardenschwere Steuer-Rückzahlungen und die
geplante Übernahme der ehemaligen Tochter
Uniper durch Fortum geben E.ON
Auftrieb. Seit Anfang Juli haben die Papiere gut 40 Prozent
zugelegt und stehen vor dem größten Kursgewinn in einem dritten
Quartal seit 17 Jahren. 
    
    ***********************************************************
    
    13:36 AIR-BERLIN-SAGA BEFLÜGELT LUFTHANSA
    Dank der Aussicht auf die Übernahme großer Teile
des insolventen Konkurrenten Air Berlin ist die
Lufthansa der Anlegerliebling im Dax. In den
vergangenen drei Monaten haben die Aktien rund 17 Prozent
zugelegt und steuern damit auf ihr bestes Ergebnis zu in einem
dritten Quartal seit 2010. Im Vergleich zum Jahresbeginn hat
sich der Kurs fast verdoppelt. 
    
    ***********************************************************
    
    13:28 DAX UND EUROSTOXX50 VOR BESTEM SEPTEMBER SEIT 2013
    Spekulationen auf ein anhaltendes Wachstum der
Weltwirtschaft bescheren Dax und EuroStoxx50
ein Kursplus von 5,8 und 4,4 Prozent seit Monatsbeginn. Damit
steuern die beiden Indizes auf das größte Kursplus in einem
September seit vier Jahren zu. 
    
    ***********************************************************
    
    11:23 ANLEIHE-RENDITEN BRÖCKELN NACH INFLATIONSDATEN AB
    Die überraschend geringe europäische Inflation
nährt Spekulationen auf eine Fortsetzung der EZB-Anleihekäufe.
Dies drückt die Renditen der zehnjährigen Bonds aus
Deutschland, Spanien und
Italien auf 0,445 Prozent, 1,607 Prozent und 2,154
Prozent. 
    
    ***********************************************************
    
    10:44 KONJUNKTURDATEN DRÜCKEN PFUND - "FOOTSIE" STEIGT
    Die Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in Großbritannien
drückt auf die Laune der Pfund-Anleger. Es verbilligt sich
um 0,5 Prozent auf 1,3378 Dollar. Dem Londoner Aktienindex
"Footsie" kommt das zu Gute, er baut seine Gewinne aus
und notiert 0,6 Prozent fester bei 7636 Punkten. Die britische
Statistikbehörde korrigierte den BIP-Zuwachs für das zweite
Quartal auf 1,5 von 1,7 Prozent. Zu Jahresbeginn hatte das Plus
bei 1,8 Prozent gelegen. 
    
    **********************************************************
    
    09:26 "ANGRY BIRDS"-MACHER ROVIO BEI BÖRSENDEBÜT IM PLUS
    Die Aktien von Rovio katapultieren sich bei ihrem
Börsendebüt in Helsinki um sieben Prozent nach oben. Die Papiere
des "Angry Birds"-Entwicklers, die zu je 11,50 Euro ausgegeben
wurden, steigen auf 12,30 Euro. 
    
    ***********************************************************
    
    08:24 AKTIENPLATZIERUNG DRÜCKT PALFINGER
    Der Teilausstieg des Großaktionärs Sany drückt
Palfinger ins Minus. Die in Frankfurt notierten Titel
verlieren im Frühhandel 2,7 Prozent auf 40 Euro. Die angebotenen
900.000 Papiere wurden den Angaben zufolge zu je 37 Euro
verkauft. 
    
    ***********************************************************
    
    08:01 KAUFEMPFEHLUNG GIBT DEUTZ RÜCKENWIND
    Nach einer Kaufempfehlung steigen Deutz vorbörslich
um knapp drei Prozent und sind größter Gewinner im SDax.
Die Analysten von Kepler Cheuvreux stuften die Titel Händlern
zufolge auf "Kaufen" hoch und legten das Kursziel auf acht Euro
fest. 
    
    *********************************************************
    
    07:54 DEUTSCHE BANK TROTZ HERABSTUFUNG VORBÖRSLICH GEFRAGT
    Die Ratingherabstufung durch Fitch lässt Anleger der
Deutschen Bank kalt. Die Aktien legen bei
Lang & Schwarz ein halbes Prozent zu. Am Donnerstag waren sie
mit einem Kursplus von 2,7 Prozent auf 14,37 Euro größter
Gewinner im Dax.
    
    ***********************************************************
    
    07:48 KRONES NACH HERABSTUFUNG SCHWÄCHER 
    Krones-Titel rutschen nach einer Herabstufung im
vorbörslichen Handel um ein Prozent ab und liegen damit am
MDax-Ende. Analysten von HSBC stuften die Titel auf
"hold" von "buy" zurück. Das Kursziel erhöhten sie dagegen auf
118 von 117 Euro.
    
    ************************************************************
    
    07:37 HELLA EX-DIVIDENDE GEHANDELT
    Folgende Aktien werden am Freitag mit einem
Dividendenabschlag gehandelt:    
    
 Deutsche Unternehmen           Schlusskurs   Dividende
 Angaben in Euro                              
 Hella KGaA Hueck & Co                 49,46        0,92
                                                        
 
 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below