October 9, 2017 / 2:22 PM / 2 months ago

MÄRKTE-Abschied von Finanzchef missfält GE-Aktionären

Bangalore, 09. Okt (Reuters) - Die Anleger in New York haben am Montag nach der Abschiedsankündigung von Finanzchef Jeffrey Bornstein die Aktien von GE aus ihren Depots geworfen. GE brachen um drei Prozent auf 23,65 Dollar ein und hielten im Dow Jones die rote Laterne. Am Freitag hatte der Siemens-Konkurrent bekanntgeben, dass Sparten-Chefin Jamie Miller zum 1. November Bornsteins Amt übernimmt.

Die Analysten von Morgan Stanley beschrieben den Manager-Wechsel als Überraschung. Bornstein, der nach 28 Dienstjahren Ende des Jahres den Konzern verlässt, sei sowohl am Markt als auch in der Branche sehr angesehen. Der neue Konzernchef John Flannery leite Veränderungen ein, die bedeutsam, aber auch irgendwie schmerzhaft seien. (Reporter: Grijesh Patel, geschrieben von Andrea Lentz; redigiert von Kerstin Dörr. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below