Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-United Airlines nach Zahlen im Sinkflug
19. Oktober 2017 / 14:42 / vor einem Monat

BÖRSEN-TICKER-United Airlines nach Zahlen im Sinkflug

Frankfurt, 19. Okt (Reuters) - United Airlines verlieren rund sechs Prozent auf 63,79 Dollar. Der Airline machten im vergangenen Quartal die Flugausfälle im Zuge von Wirbelsturm “Harvey” zu schaffen.

***********************************************************

16:09 VERIZON NACH ZAHLEN AN DOW-SPITZE

Verizon steigen um 2,8 Prozent auf 50 Dollar und sind damit im Dow Jones der Top-Favorit. Der größte US-Mobilfunkkonzern hatte mit 31,72 Milliarden Dollar etwas mehr umgesetzt als von Analysten erwartet umgesetzt. Der Gewinn lag im Rahmen der Erwartungen.

***********************************************************

15:52 GEWINNMITNAHMEN DRÜCKEN ÖLPREISE

Brent und WTI fallen um je fast zwei Prozent auf 57,02 und 51,07 Dollar je Barrel. “Da machen einige Kasse”, sagte ein Händler. Insgesamt dürften die Preise stabil bleiben, da viele mit einer Verlängerung der Förderbremse durch die Opec und ihre Partner rechneten.

***********************************************************

15:30 VARTA AM ERSTEN TAG MIT SPITZENUMSATZ

Gleich am ersten Tag an der Börse avancieren Varta mit einem Umsatz von über vier Millionen Aktien zu den meistgehandelten Werten am deutschen Aktienmarkt. Nur Commerzbank, Telekom, Deutsche Bank und E.ON haben einen höheren Umsatz. SAP liegen am Tag ihrer Quartalsvorlage dagegen mit nur 2,5 Millionen gehandelten Aktien deutlich hinter Varta.

***********************************************************

14:54 SAP HOLEN AUF NACH ÄUßERUNGEN ZUM LAUFENDEN QUARTAL

Mit einem ermutigenden Ausblick auf das laufende vierte Quartal versöhnt SAP seine Aktionäre: Die Aktien holen auf und notieren am frühen Nachmittag mit über 95,20 Euro 0,2 Prozent im Plus.

***********************************************************

12:55 STARKER UMSATZZUWACHS TREIBT PERNOD RICARD AUF REKOR

Pernod Ricard steigen in Paris um 3,4 Prozent auf ein Rekordhoch von 126,30 Euro. Die Anleger honorieren ein unerwartet starkes Umsatzplus im Auftaktquartal des Bilanzjahres 2017/18.

***********************************************************

12:43 FIAT CHRYSLER BRECHEN IN MAILAND EIN - BMW SCHWÄCHER

Eine Verkaufswelle drückt Fiat Chrysler in Mailand um 5,7 Prozent auf 14,04 Euro und damit an das Ende des Leitindex. Händler verweisen auf das Durchbrechen charttechnischer Marken. Im Dax beschleunigen BMW ihre Talfahrt und büßen zwei Prozent auf 87,90 Euro ein.

***********************************************************

10:16 ANLEGER-NERVOSITÄT WEGEN KATALONIEN AUF 5-WOCHEN-HOCH

Die drohende Zwangsverwaltung für Katalonien macht Aktienanleger nervös. Der Volatilitätsindex VDax steigt um gut 19 Prozent auf ein Fünf-Wochen-Hoch von 13,1 Punkten. Das ist der größte Kurssprung seit zweieinhalb Monaten. Der VStoxx legt knapp 19 Prozent zu.

***********************************************************

08:59 SPANISCHER ANLEIHE-FUTURE GIBT VOR FRISTABLAUF NACH

Rund eine Stunde vor Ablauf des Katalonien-Ultimatums herrscht gespannte Ruhe an der spanischen Börse. Der Future auf den Leitindex der Börse Madrid fällt um 0,1 Prozent. Die zehnjährigen spanischen Bonds rentierten kaum verändert bei 1,622 Prozent.

***********************************************************

08:07 KAUFEMPFEHLUNG SCHIEBT PUMA AN

Eine Kaufempfehlung der Baader Helvea Bank ermuntert Anleger zum Einstieg bei Puma. Die Aktien steigen im Geschäft von Lang & Schwarz um 1,3 Prozent auf etwa 358 Euro. Die Experten stuften die Papiere auf “Buy” von “Hold” hoch und hoben das Kursziel auf 400 von 355 Euro an.

***********************************************************

08:01 HERUNTERSTUFUNG SETZT BMW ZU

Ein negativer Analystenkommentar macht BMW zu schaffen. Die Aktien verlieren im Geschäft von Lang & Schwarz 1,1 Prozent, nachdem die Experten von Morgan Stanley die Titel auf “Underweight” von “Equal-Weight” heruntergestuft haben.

***********************************************************

07:40 BUWOG MIT DIVIDENDENABSCHLAG GEHANDELT

Die Aktien von Buwog werden an diesem Donnerstag mit einem Dividendenabschlag von 0,69 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 25,02 Euro bedeutet dies ein Minus von 2,8 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below