Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Kupferpreis zieht weiter an - Bestände fallen
24. Oktober 2017 / 08:42 / in einem Monat

BÖRSEN-TICKER-Kupferpreis zieht weiter an - Bestände fallen

Frankfurt, 24. Okt (Reuters) - Kupfer verteuert sich um 1,7 Prozent auf 7123 Dollar je Tonne. Händler verweisen auf sinkende Kupferbestände. An der Londoner Metallbörse LME seien die Vorräte in den vergangenen vier Wochen um zehn Prozent geschrumpft, erklären die Analysten der ANZ Bank.

***********************************************************

10:28 ANLEGER GREIFEN BEIM RÜSTUNGSKONZERN SAAB ZU

Saab-Aktien legen in Stockholm um 6,3 Prozent auf 441,10 Kronen zu. Der Rüstungskonzern hatte dank steigender Verteidigungsausgaben mehr verdient als erwartet.

***********************************************************

10:18 KION-AKTIEN KNICKEN NACH ANALYSTENKOMMENTAR WEITER EIN

Kion-Aktien fallen um zwei Prozent auf 65,82 Euro und setzen damit die in der vergangene Woche im Sog der Gewinnwarnung begonnene Talfahrt fort. Die Analysten von Kepler Cheuvreux senken ihr Kursziel auf 74 von 79 Euro. Bis mehr Klarheit über die Auftragslage herrsche, solle man die Aktie halten, schrieben die Analysten weiter.

***********************************************************

10:00 DIALOG SEMICONDUCTOR IM SCHLEPPTAU VON AMS HÖHER

Dialog Semiconductor steigen um 4,3 Prozent auf 40,85 Euro und zählen damit im TecDax zu den größten Favoriten. Händler begründen dies mit dem Run auf die Aktien des in der Schweiz gelisteten Rivalen AMS. Der Chiphersteller lockte die Anleger mit seinem Ausblick an. Die Titel stiegen in Zürich um 18,7 Prozent auf 77,85 Franken.

***********************************************************

08:27 CHEF-RÜCKTRITT LASTET AUF LEONI-AKTIEN

Der überraschende Rücktritt von Leoni-Chef Dieter Belle drückt die Aktien des Kabelspezialisten vorbörslich und im Frankfurter Frühhandel um mehr als zwei Prozent. Damit sind die Aktien unter den schwächsten Werten im MDax.

**********************************************************

08:21 COMMERZBANK IM FRÜHEN HANDEL AN DAX-SPITZE

Commerzbank steigen im frühen Handel um über ein Prozent und liegen damit an der Dax-Spitze. Börsianer verweisen auf Übernahmespekulationen. Laut einem Insider hat das Geldhaus Goldman Sachs mit einem Abwehrmandat beauftragt.

***********************************************************

07:38 KAUFEMPFEHLUNG HIEVT AXEL SPRINGER AN MDAX-SPITZE

Eine Kaufempfehlung von Goldman Sachs schiebt die Aktien von Axel Springer an die Spitze im MDax. Sie steigen vorbörslich um rund drei Prozent. Goldman stufte die Titel Händlern zufolge auf “buy” von “neutral” nach oben und hob das Kursziel auf 70 Euro von 55,80 Euro an. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam; bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below