Reuters logo
BÖRSEN-TICKER-Vestas-Absturz zieht Nordex und Siemens Gamesa mit
9. November 2017 / 10:33 / in 11 Tagen

BÖRSEN-TICKER-Vestas-Absturz zieht Nordex und Siemens Gamesa mit

Frankfurt, 09. Nov (Reuters) - Nordex und Siemens Gamesa verlieren je rund vier Prozent auf 7,85 und 10,91 Euro. Branchenführer Vestas hatte wegen der Steuerpläne in den USA vor niedriger Profitabilität gewarnt und seine Gewinnprognose gekappt. Damit löste der Konzern einen Absturz seiner Aktien in Kopenhagen um über 21 Prozent auf ein Elf-Monats-Tief von 416,60 Kronen aus.

***********************************************************

11:15 HEIDELBERGCEMENT ZEMENTIERT KURSGEWINN

HeidelbergCement legen am Tag nach der Bilanzvorlage erneut 2,9 Prozent auf 92,98 Euro zu. Damit zählen sie im Dax zu den Favoriten. Am Mittwoch hatten die Aktien 6,6 Prozent gewonnen. Laut Analysten hat das Management bei einer Veranstaltung am Mittwochabend einen optimistischen Ausblick für die globale Entwicklung gegeben. Vor allem schätze man die Perspektiven für Europa besser als vor Jahresfrist ein.

***********************************************************

08:28 COMMERZBANK IM FRÜHEN HANDEL AN DAX-SPITZE

Die Rückkehr in die Gewinnzone schiebt Commerzbank im frühen Handel um 1,5 Prozent in die Höhe. Im Dax avancieren sie damit zum Top-Favoriten. Das Geldhaus hatte dank einer Reihe von Sondererträgen einen Gewinn geschrieben, nachdem es im vorigen Jahr noch einen Verlust ausgewiesen hatte.

***********************************************************

08:21 ANHEBUNG DER PROGNOSE SCHIEBT SGL AN

SGL-Aktien steigen im frühen Handel um rund drei Prozent. Damit führen sie die Gewinnerliste im SDax an. Der Kohlenstoffspezialist hob den Ausblick für 2017 an und erwartet nun einen Umsatzanstieg von leicht über zehn Prozent bei einer überproportionalen Verbesserung des Ebit.

***********************************************************

08:10 RTL IM FRÜHEN HANDEL NACH ANHEBUNG DER PROGNOSE GEFRAGT

RTL steigen im frühen Handel um 1,8 Prozent und damit an die MDax-Spitze. Der Medienkonzern erhöhte angesichts deutlicher Gewinnzuwächse im dritten Quartal und eines Immobilienverkaufs seine Prognose.

***********************************************************

07:48 DEUTSCHE POST NACH ZAHLEN VORBÖRSLICH AM DAX-ENDE

Deutsche Post rutschen trotz eines Rekordquartals vorbörslich ans Dax-Ende. “Eine starke operative Performance, wie erwartet”, kommentieren die Analysten von Baader Helvea die Zahlen. Von der Bewertung her werde die Luft für weitere Kursgewinne aber dünner. Die Aktien verlieren bei Lang & Schwarz zwei Prozent.

************************************************************

7:41 T-AKTIEN STEIGEN NACH PROGNOSE-ERHÖHUNG

Deutsche Telekom steigen am Donnerstag im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz um 1,3 Prozent und damit an die Dax-Spitze. Wegen guter Geschäfte der US-Tochter T-Mobile US erhöht der Bonner Konzern seine Gewinnprognose. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

Unsere Werte:Die Thomson Reuters Trust Principles
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below