January 3, 2018 / 3:21 PM / 6 months ago

MÄRKTE-Intel wegen angeblichem Design-Fehler bei Chips auf Talfahrt

New York/Frankfurt, 03. Jan (Reuters) - Im hohen Bogen haben Anleger am Mittwoch an der Wall Street Intel aus ihren Depots geworfen. Die Aktien des Chipherstellers brachen um 3,8 Prozent auf 45,05 Dollar ein und hielten im Dow Jones damit die rote Laterne. Einem Bericht der Technik-Website “The Register” zufolge haben Intel-Chips einen Design-Fehler, der ein Sicherheitsrisiko darstellen soll. Die Kernels für die Betriebssysteme Windows und Linux hätten neu entwickelt werden müssen.

Für Windows kündigte Microsoft dem Bericht zufolge ein Update des Betriebssystems an. Beim Open-Source-Betriebssystem Linux arbeiteten Programmierer offen an einer Lösung. Auch das Betriebssystem von Apple macOS brauche ein Update, hieß es auf der Website weiter. Ältere Computer könnten nach dem Schließen der Sicherheitslücken aber langsamer werden.

Die Nachricht beflügelte Aktien des Rivalen AMD (Advanced Micro Devices), die in der Spitze 7,3 Prozent auf 11,78 Dollar zulegten. Im vergangenen Jahr hatten Intel 27 Prozent zugelegt, während AMD neun Prozent verloren. (Reporter: Lance Tupper und Andrea Lentz,; redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1236 oder 030-2888 5168)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below