January 12, 2018 / 2:22 PM / 8 months ago

BÖRSEN-TICKER-Brexit-Spekulationen treiben Pfund

Frankfurt, 12. Jan (Reuters) - Spekulationen auf einen günstigen Ausgang der Brexit-Verhandlungen aus Sicht von Großbritannien treiben das Pfund Sterling. Zum Dollar verteuert sich die britische Währung um mehr als ein Prozent auf 1,3691 Dollar. Damit notiert sie so hoch wie seit dem Brexit-Votum im Juni 2016 nicht mehr. Einem Medienbericht zufolge sind die Niederlande und Spanien offen für einen sanfteren Austritt aus der EU.

***********************************************************

13:19 FACEBOOK RUTSCHEN IM VORBÖRSLICHEN US-HANDEL AB

Facebook fallen vorbörslich an der Wall Street um vier Prozent. Die Nutzer des sozialen Netzwerks sollen künftig weniger Beiträge von Unternehmen und Medien zu sehen bekommen. Investoren fürchten, dass Nutzer dadurch auf kurze Sicht weniger Zeit auf Facebook verbringen. Außerdem kündigte der Indexanbieter MSCI an, Facebook vom Tech-Sektor in den Telekom-Sektor umzustufen. Dieser solle ab Ende September als Kommunikations-Sektor bezeichnet werden.

10:07 EURO STEIGT AUF HÖCHSTEN STAND SEIT DREI JAHREN

Der Euro setzt seinen Höhenflug fort: Er steigt um 0,7 Prozent auf 1,2121 Dollar und erreicht damit den höchsten Stand seit drei Jahren.

*********************************************************

09:56 FIAT CHRYSLER GIBT GAS - AKTIE AUF REKORDHOCH

Die Verlegung der Pickup-Produktion von Mexiko in die USA kommt bei Fiat-Chrysler-Anlegern gut an. Die Titel klettern um 4,9 Prozent auf ein Rekordhoch von 19,92 Euro und sind größter Gewinner an der Börse in Mailand. Fiat-Titel gewannen seit Jahresbeginn rund 30 Prozent an Wert.

**********************************************************

07:49 HERABSTUFUNG DRÜCKT CARL ZEISS MEDITEC AN TECDAX-ENDE

Carl Zeiss Meditec rutschen vorbörslich um knapp zwei Prozent ab und sind größter Verlierer im TecDax. Analysten von Berenberg stuften die Titel auf “hold” von “buy” zurück und senkten das Kursziel für die Aktien auf 48 Euro von 55 Euro. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below