February 8, 2018 / 5:34 PM / 15 days ago

BÖRSEN-TICKER-Wall Street rutscht immer weiter ab

Frankfurt, 08. Feb (Reuters) - Die Verkaufswelle an der Wall Street nimmt Fahrt auf: Der Dow Jones verliert 2,3 Prozent auf 24.320,31 Punkte. Der Nasdaq und der S&P 500 verlieren jeweils knapp zwei Prozent.

***********************************************************

17:29 DAX STEHT VOR GRÖßTEM TAGESVERLUST SEIT 1-1/2 JAHREN

Kurz vor Handelsschluss fällt der Dax um drei Prozent auf ein Fünf-Monats-Tief von 12.210,33 Punkten. Damit steht er vor dem größten Tagesverlust seit eineinhalb Jahren. Gleiches gilt für den EuroStoxx50, der 2,6 Prozent einbüßt.

***********************************************************

16:42 DAX BESCHLEUNIGT TALFAHRT - DOW JONES BELASTET

Im Sog der nachgebenden Wall Street rutscht der Dax immer tiefer ins Minus. Er verliert 2,1 Prozent auf 12.331,54 Punkte. Der EuroStoxx50 büßt 1,9 Prozent auf 3390,60 Zähler ein. Der US-Standardwerteindex Dow Jones notiert 1,1 Prozent im Minus bei 24.621,38 Stellen.

***********************************************************

15:57 WALL STREET ZIEHT DAX NACH UNTEN

Die Kursverluste an der Wall Street ziehen den Dax nach unten. Er fällt um 1,5 Prozent auf ein Tagestief von 12.402 Punkte. Der Dow-Jones-Index verliert ein halbes Prozent auf 24.770 Zähler nachdem er der Börsenhandel kaum verändert begonnen hat.

*******************************************************

15:50 RENDITE VON ZEHNJÄHRIGEM BUND AUF 2 1/2-JAHRES-HOCH

Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe zieht weiter an. Erstmals seit September 2015 rentieren die Papiere bei 0,8 Prozent.

*********************************************************

13:37 TWITTER HEBEN DANK SCHWARZER ZAHLEN AB

Twitter klettern vorbörslich um 17 Prozent, nachdem der Kurznachrichtendienst im Quartal erstmals schwarze Zahlen schreibt. Der Konzern verdiente netto 91,1 Millionen Dollar nach einem Verlust von 167,1 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum.

**********************************************************

9:50 SHOP APOTHEKE STABILISIEREN SICH AUF NIEDRIGEM NIVEAU

Die in keinem der großen Indizes gelisteten Shop Apotheke liegen im Anfangsgeschäft rund drei Prozent höher bei 35,10 Euro. Am Mittwoch waren sie um 24,4 Prozent eingebrochen, nachdem bekanntwurde, dass im Koalitionsvertrag von Union und SPD ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln vorgesehen ist.

***********************************************************

09:16 LUFTHANSA NACH HERUNTERSTUFUNG DAX-SCHLUSSLICHT

Nach einer Herunterstufung finden sich die Aktien der Lufthansa am Dax-Ende wieder. Die Titel verlieren rund drei Prozent. Kepler Cheuvreux hat die Titel auf “Reduce” von “Hold” herabgesetzt.

**********************************************************

08:00 MÜNCHENER RÜCK MACHT BODEN GUT

Die Aktien der Münchener Rück gehen auf Erholungskurs. Die Titel stehen mit einem Plus von 1,8 Prozent bei Lang & Schwarz an der Dax-Spitze. Am Dienstag verloren die Titel nach der Vorlage der Bilanz in einem schwachen Marktumfeld mehr als fünf Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below