July 17, 2018 / 4:09 PM / 5 months ago

BÖRSEN-TICKER-Aussicht auf Zinserhöhungen schiebt Dollar höher

Frankfurt, 17. Jul (Reuters) - Im späten Handel rutscht der Euro auf ein Tagestief von 1,1663 Dollar, nachdem er zuvor meist um 1,17 Dollar gependelt war. Händler verweisen auf die Aussagen von Fed-Chef Jerome Powell, der weitere Zinserhöhungen in Aussicht stellte. Der Dollar-Index steigt um 0,4 Prozent.

***********************************************************

17:06 WALL STREET ZIEHT INS PLUS - DAX IM AUFWIND

An der Wall Street setzt sich eine positive Stimmung durch: Der Dow Jones, der S&P 500 und der Nasdaq-Composite drehen ins Plus. Der Dax steigt bei allerdings geringen Umsätzen um ein Prozent auf 12.688 Punkte.

***********************************************************

15:11 PFUND STERLING AUF TALFAHRT

Das Pfund Sterling fällt zeitweise um etwa einen halben US-Cent auf ein Tagestief von 1,3145 Dollar. Händler verweisen auf Spekulationen, beim Zollgesetz könnte Premierministerin Theresa May eine Schlappe erleiden.

***********************************************************

14:14 GEWINNMITNAHMEN DRÜCKEN DEUTSCHE BANK ANS DAX-ENDE

Deutsche Bank fallen um 1,9 Prozent auf 10,11 Euro und halten damit im Dax die rote Laterne. Am Montag hatten sie nach der Vorlage eines überraschend hohen Quartalgewinns allerdings über sieben Prozent gewonnen.

***********************************************************

11:28 NETFLIX VORBÖRSLICH MIT GRÖßTEM KURSRUTSCH SEIT 2016

Ein Kundenwachstum unter Markterwartungen brockt Netflix den größten Kurssturz seit zwei Jahren ein. Die Aktien verlieren im vorbörslichen US-Geschäft zwölf Prozent.

***********************************************************

09:11 HELLA VOR GRÖßTEM TAGESGEWINN SEIT 2014

Dank eines von Börsianern als solide bezeichneten Gesamtjahres-Ergebnisses steuern Hella auf den größten Tagesgewinn seit knapp vier Jahren zu. Die Aktien gewinnen 9,4 Prozent auf 53,90 Euro.

***********************************************************

07:42 HELLA NACH ZAHLEN VORBÖRSLICH IM AUFWIND

Ein Umsatz- und Gewinnplus hievt Hella am Dienstag an die MDax-Spitze. Die Aktien gewinnen vorbörslich 2,4 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below