July 20, 2018 / 1:02 PM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Dax und US-Future weiten Verluste aus

Frankfurt, 20. Jul (Reuters) - Der Dax rutscht um 1,5 Prozent auf 12.500 Punkte ab. Die US-Futures signalisieren für die US-Börse zu Handelsbeginn Verluste von bis zu einem halben Prozent.

***********************************************************

14:52 EURO ZIEHT NACH TRUMP-SCHELTE AN

Der Euro klettert um etwa einen viertel US-Cent auf 1,17 Dollar. US-Präsident Donald Trump hatte zuvor China, der EU und anderen Ländern eine Manipulation ihrer Währungen und Leitzinsen vorgeworfen, während die USA die Zinsen erhöhten.

***********************************************************

13:40 BLACK & DECKER NACH ZAHLEN IM AUFWIND

Ein Quartalsergebnis über Markterwartungen verhilft Black & Decker im vorbörslichen US-Geschäft zu einem Kursplus von 5,6 Prozent. Der Werkzeug-Hersteller machte 3,6 (Prognose: 3,49) Milliarden Dollar Umsatz und einen Gewinn von 2,57 (2,02) Dollar je Aktie.

***********************************************************

12:36 AUTOWERTE WEITEN VERLUSTE AUS

Eine mögliche Verschärfung des amerikanisch-chinesischen Handelsstreits belastet im Dax vor allem die Autowerte: Volkswagen übernehmen mit einem Minus von rund drei Prozent die rote Laterne, Daimler und BMW fallen um je etwa zwei Prozent.

***********************************************************

12:26 TRUMPS ZOLL-DROHUNG GEN CHINA DRÜCKT BÖRSEN INS MINUS

Die Drohung von US-Präsident Donald Trump, Zölle auf chinesische Waren im Wert von 500 Milliarden Dollar zu verhängen, drückt die US-Futures bis zu 0,5 Prozent ins Minus. Der Dax, der zuvor auf der Stelle trat, rutscht um ein Prozent auf 12.563 Punkte ab, der EuroStoxx50 verliert 0,7 Prozent.

***********************************************************

11:58 ZOOPLUS AUF ERHOLUNGSKURS

Nach dem jüngsten Kurssturz steigen Anleger wieder bei Zooplus ein. Die Aktien gewinnen 2,7 Prozent. Am Donnerstag hatten sie wegen enttäuschender Geschäftszahlen neun Prozent verloren.

***********************************************************

11:52 MORPHOSYS ERNEUT AUF HÖHENFLUG

Am Tag nach Abschluss der Lizenzvereinbarung mit Novartis geht die Morphosys-Rally weiter. Die Aktien steigen um 4,3 Prozent auf ein 18-1/2-Jahres-Hoch. Die Papiere des Entwicklungspartners Galapagos gewinnen 2,3 Prozent.

***********************************************************

11:04 KUPFERPREIS ZIEHT WIEDER AN

Die wochenlange Talfahrt des Kupferpreises ist vorerst beendet. Das Industriemetall, das sich in den vergangenen sechs Wochen um gut 16 Prozent verbilligt hatte, notiert bei 6102 Dollar je Tonne. Am Donnerstag hatte es mit 5988 Dollar ein Zwölf-Monats-Tief markiert.

***********************************************************

08:09 SCOUT24 NACH HERUNTERSTUFUNG UNTER DRUCK

Nach einer Herunterstufung durch Barclays rutscht Scout24 ans MDax-Ende. Die Papiere verlieren im Frankfurter Frühhandel 1,9 Prozent auf 45,50 Euro. Die Analysten haben die Papiere auf “Equal-Weight” von “Overweight” heruntergestuft, das Kursziel aber auf 47 von 45,85 Euro angehoben.

***********************************************************

07:51 HANDELSSTREIT DRÜCKT YUAN ERNEUT AUF 12-MONATS-TIEF

Die Furcht der Anleger vor den Folgen des Handelsstreits mit den USA setzt der chinesischen Währung weiter zu. Ein Dollar kostet mit 6,8128 Yuan so viel wie zuletzt vor einem Jahr.

***********************************************************

07:51 HOCHSTUFUNG GIBT RWE VORBÖRSLICH AUFTRIEB

Ein positiver Analystenkommentar hievt RWE an die Dax-Spitze. Die Aktien steigen bei Lang & Schwarz um 1,4 Prozent auf etwa 22,20 Euro. Die Analysten von Morgan Stanley haben die Papiere auf “Overweight” von “Equal-Weight” hochgestuft und das Kursziel auf 26 von 22 Euro angehoben.

***********************************************************

07:32 SÜDZUCKER MIT DIVIDENDENABSCHLAG GEHANDELT

Die Aktien von Südzucker werden an diesem Freitag mit einem Dividendenabschlag von 0,45 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 12,78 Euro bedeutet dies ein Minus von 3,5 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below