October 1, 2018 / 3:00 PM / 17 days ago

BÖRSEN-TICKER-Mailänder Börse wieder auf dem Rückzug

    Frankfurt, 01. Okt (Reuters) - Im Mailand verlässt die
Anleger am Nachmittag der Mut: Der Leitindex dreht ins
Minus und verliert 0,5 Prozent. Am Rentenmarkt weiten die Kurse
der Staatsanleihen ihre Verluste aus. Die Rendite der
zehnjährigen Papiere springt wieder auf 3,243
Prozent. Aus dem Ministerium für Wirtschaft und Finanzen
verlautet, Ressortchef Giovanni Tria kehre vom Treffen mit den
Euro-Finanzministern in Luxemburg schon am Montagabend nach Rom
zurück. Am Treffen mit seinen EU-Amtskollegen am Dienstag werde
er nicht teilnehmen.
    
    ***********************************************************
    
    16:29 AKORN-KURS NACH FRESENIUS-URTEIL HALBIERT
    Die Anleger an der Wall Street werfen nach dem
US-Gerichtsurteil zugunsten von Fresenius
die Aktien von Akorn in hohem Bogen aus ihren Depots:
Sie stürzen in der Spitze um 57 Prozent auf 5,56 Dollar ab und
notieren damit so niedrig wie zuletzt im März 2011.     
    
    ***********************************************************
    
    15:14 ANLEGER MACHEN BEI THYSSENKRUPP KASSE
    Gewinnmitnahmen nach einem Wochenplus von über sechs Prozent
in Folge der geplanten Aufspaltung des Konzerns
drücken Thyssenkrupp-Aktien um zwei Prozent auf 21,30 Euro und
damit an das Dax-Ende. Der Konzern erwartet zudem einen
negativen Steuereffekt durch die Aufspaltung. 
    
    ***********************************************************
    
    13:41 GE-ANLEGER FEIERN CHEFWECHSEL
    GE-Aktien steigen im vorbörslichen US-Handel um mehr
als zehn Prozent. Händler verweisen auf den Abschied von CEO
John Flannery, der dem Unternehmen zufolge von H. Lawrence Culp
ersetzt werden soll. GE teilte unter anderem weiter mit, im
laufenden Jahr die gesetzten Ziele nicht erreichen zu können. 
    
    ***********************************************************
    
    09:19 KAUFEMPFEHLUNG SCHIEBT HUGO BOSS AN MDAX-SPITZE
    Die Aktien von Hugo Boss steigen nach einer
Kaufempfehlung um 3,1 Prozent auf 68,40 Euro und liegen an der
MDax-Spitze. Händlern zufolge stuften die Analysten der
UBS die Papiere auf "Buy" nach oben.
    
    *****************************************************
    
    08:28 GENEHMIGUNG AUS CHINA FÜR PRAXAIR-FUSION GIBT LINDE
AUFTRIEB
    Anleger decken sich nach der Genehmigung der geplanten
Fusion von Linde und Praxair in China
mit Aktien des Münchner Gasekonzerns ein. Die
Linde-Titel steigen bei Lang & Schwarz um 3,1 Prozent und sind
mit Abstand gefragtester Wert im Dax. 
    
    ******************************************************
    
    07:53 BVB SPITZENREITER IM SDAX NACH SIEG ÜBER LEVERKUSEN
    Nach dem 4:2-Sieg gegen Bayer Leverkusen jubeln nicht nur
die Fans von Borussia Dortmund sondern auch die Aktionäre: Die
Aktien legen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz
2,3 Prozent zu und sind Spitzenreiter im SDax. 
    
    *******************************************************
    
    07:48 THYSSENKRUPP VORBÖRSLICH GRÖßTER DAX-GEWINNER
    Nach dem Beschluss des Aufsichtsrats, Thyssenkrupp
in zwei börsennotierte Gesellschaften aufzuspalten, legen die
Aktien des Konzerns erneut zu. Die Titel steigen
vorbörslich bei Lang & Schwarz um 1,2 Prozent und
sind größter Gewinner im Dax.
    
    ********************************************************
    
    07:32 NAFTA-EINIGUNG GIBT KANADISCHEM DOLLAR UND PESO
AUFTRIEB
    Die Einigung zur Rettung des Nafta-Abkommens gibt dem
kanadischen Dollar Auftrieb. Der US-Dollar
verbilligt sich im Gegenzug um 0,7 Prozent auf ein
Viereinhalb-Monats-Tief von 1,2812 kanadische Dollar. Auch der
mexikanische Peso ist gefragt. Ein US-Dollar kostet mit
18,54 Peso so wenig wie seit knapp acht Wochen nicht.
    
    *********************************************************
    
    07:08 AKTIEN VON HELLA EX-DIVIDENDE GEHANDELT
    Folgende Aktien werden am Montag mit einem
Dividendenabschlag gehandelt:    
    
 Deutsche Unternehmen          Schlusskurs  Dividende
 Angaben in Euro                            
 HELLA GmbH & Co KgaA                48,04       1,05
 

 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below