December 27, 2018 / 8:48 PM / 23 days ago

BÖRSEN-TICKER-Dow Jones dreht im späten Handel ins Plus

Frankfurt, 27. Dez (Reuters) - Der Dow-Jones-Index dreht nach deutlichen Abschlägen von mehr als zwei Prozent im späten US-Börsenhandel ins Plus. Das Marktbarometer notiert 0,7 Prozent höher auf 23.037 Punkten.

************************************************************

20.37 US-BÖRSEN WEITEN VERLUSTE IM SPÄTEN HANDEL AUS

Die US-Börsen weiten ihre Kursverluste nach der Rally am Mittwoch weiter aus. Der Dow Jones fällt bis zum Nachmittag in New York um 2,5 Prozent auf 22.310 Punkte. Der S&P 500 geht um 2,8 Prozent auf 2398 Punkte zurück. Der Nasdaq-Composite bricht um 3,3 Prozent auf 6339 Zähler ein. Im Dow Jones notierten alle 30 Werte im Minus.

***********************************************************

19.30 J.C. PENNEY AUF TALFAHRT- AKTIE UNTER EINEM DOLLAR

Bei den Einzelwerten geht die Aktie der Warenhauskette J.C. Penney mit einem Abschlag von 9,4 Prozent auf 0,95 Dollar weiter auf Talfahrt. Am Mittwoch war das Papier erstmals in der 40-jährigen Börsengeschichte des Unternehmens unter die Marke von einem Dollar gefallen. Die Kaufhauskette musste zuletzt hohe Rabatte gewähren, um sich gegen die Onlinekonkurrenz wie Amazon zu behaupten.

***********************************************************

14.27 DEUTSCHE BANK RUTSCHEN AUF REKORDTIEF

Beim allgemeinen Ausverkauf im Dax kommen auch die Aktien der Deutschen Bank nicht ungeschoren davon: Sie fallen um 3,4 Prozent auf 6,80 Euro und notieren damit so niedrig wie noch nie. Mit einem Abschlag von 57 Prozent haben sie im Gesamtjahr so viel verloren wie keine andere Aktie im Dax. Der Leitindex selbst liegt aktuell rund 19 Prozent niedriger als vor Jahresfrist.

***********************************************************

11:46 US-FUTURES NOTIEREN WIEDER SCHWÄCHER

An der Wall Street drohen erneute Kursrücksetzer: Die Futures für die wichtigsten Indizes notierten jeweils rund 1,5 Prozent im Minus.

*********************************************************

11:36 DAX SACKT AUF ZWEI-JAHRES-TIEF AB

Der Dax baut seine Verluste aus und verliert innerhalb kurzer Zeit 1,8 Prozent auf ein Zwei-Jahres-Tief von 10.440 Punkte. Händler führen den Absturz auf ein generell niedriges Handelsvolumen und Chart-Technik zurück. Fundamentale Gründe für die Verluste gebe es keine, sagt ein Börsianer.

**********************************************************

08:36 MERCK RUTSCHEN NACH EINSTELLEN VON STUDIE ANS DAX-ENDE

Nach dem Einstellen einer Medikamentenstudie für das Mittel Bavencio zur Behandlung von Eierstock-Krebs trennen sich Anleger von Merck-Aktien. Die Titel verlieren im Frankfurter Frühhandel und bei Lang & Schwarz je ein Prozent und sind Dax-Schlusslicht. Merck und sein US-Partner Pfizer hatten am Freitag erklärt, die Studie einzustellen, weil sie nicht die erhofften Ergebnisse gebracht habe.

***********************************************************

08:26 ZALANDO FOLGT US-KONKURRENTEN INS PLUS

Die deutlichen Kursgewinne bei US-Einzelhandelswerten am 2. Weihnachtsfeiertag treiben am Donnerstag die Aktien von Zalando in die Höhe. Die Titel legen im Frankfurter Frühhandel und bei Lang & Schwarz jeweils rund 4,5 Prozent zu und sind mit Abstand größter Gewinner im MDax. In den vergangenen fünf Handelstagen verloren Zalando-Titel fast zwölf Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below