March 28, 2019 / 3:44 PM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Automobil-Index auf Talfahrt nach Osram-Warnung

Frankfurt, 28. Mrz (Reuters) - Nach der Prognosesenkung von Osram werfen Anleger vermehrt Aktien aus dem Automobilsektor aus ihren Depots. Der europäische Branchenindex weitet seine Verluste aus und verliert 0,6 Prozent.

14:23 EURO SCHWÄCHT SICH NACH INFLATIONSDATEN WEITER AB

Der Euro geht nach unerwartet schwachen Inflationsdaten in Deutschland auf Talfahrt. Er verbilligt sich um 0,3 Prozent auf 1,1215 Dollar. Das ist der tiefste Stand seit drei Wochen.

12:38 BRITISCHE WÄHRUNG WEITET VERLUSTE AUS

Das Pfund Sterling weitet seine Verluste nach Aussagen des früheren britischen Außenministers Boris Johnson aus. Es verbilligte sich auf 1,3108 Dollar von zuvor 1,3153 Dollar. Johnson bezeichnete den von der britischen Permierministerin Theresa May vereinbarten Brexit-Deal in einem Interview mit dem “Evening Standard” als “tot”.

11:38 CANCOM GEHEN NACH AUSBLICK AUF HÖHENFLUG

Cancom steigen nach einem ermutigenden Ausblick auf den höchsten Stand seit Oktober 2018. Die Papiere legen bis zu 7,5 Prozent auf 38,50 Euro zu und sind größter TecDax-Gewinner. Der IT-Berater kündigte für 2019 ein “deutliches” Wachstum von Umsatz und operativem Gewinn an.

***********************************************************

10:01 HANDEL BEI SWEDBANK ANGEHALTEN

Nach Kursverlusten von mehr als vier Prozent ist der Handel mit Aktien der Swedbank angehalten. Das Bankhaus sieht sich mit neuen Geldwäschevorwürfen konfrontiert und steht vor einer turbulenten Hauptversammlung. Einige Großaktionäre wollen gegen eine Entlastung von Konzernchefin Birgitte Bonnesen stimmen.

***********************************************************

8:59 SAUDI ARAMCO-DEAL GIBT CHEMIEFIRMA SABIC AUFTRIEB

Die Mehrheitsübernahme durch den weltgrößten Ölkonzern Saudi Aramco beschert Sabic den größten Kurssprung des Jahres. Die Aktien des saudi-arabischen Chemiekonzerns steigen um 2,7 Prozent.

***********************************************************

08:21 VARTA STEIGEN NACH ZAHLEN AN SDAX-SPITZE

Anleger greifen nach Jahresbilanz und Ausblick von Varta zu. Die Aktien gewinnen im Frankfurter Frühhandel 2,2 Prozent und sind damit der Favorit im SDax<.SDAXI. Der Batteriehersteller rechnet nach einem Umsatz- und Gewinnplus 2018 auch im laufenden Jahr mit einem prozentual zweistelligen Wachstum.

***********************************************************

08:16 AUSBLICK VON UNITED INTERNET MISSFÄLLT ANLEGERN

Ein mauer Ausblick lastet auf United Internet. Die Aktien verlieren im Frankfurter Frühhandel 2,3 Prozent und sind damit drittgrößter Verlierer im MDax. Der Internet- und Mobilfunkanbieter erwartet im laufenden Jahr ein geringeres Wachstum. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below