June 25, 2019 / 9:16 AM / 25 days ago

BÖRSEN-TICKER-Rendite zehnjähriger Bundesanleihe auf Rekordtief

Frankfurt, 25. Jun (Reuters) - Die Aussicht auf sinkende Zinsen und zahlreiche politische Krisen treiben immer mehr Anleger in Anleihen. Dies drückt die Rendite der zehnjährigen Bundespapiere auf ein Rekordtief von minus 0,332 Prozent. Erst ab einer Laufzeit von 20 Jahren werfen deutsche Staatsanleihen wieder etwas ab. Derzeit sind es für diese Titel 0,033 Prozent - so wenig wie noch nie.

***********************************************************

11:07 BRANCHENDATEN BELASTEN BRITISCHE SUPERMARKTKETTEN

Enttäuschende Daten des Branchendienstes Kantar brocken Tesco und WM Morrison Kursverluste von jeweils etwa 2,5 Prozent ein. Kantar zufolge stagnierten oder schrumpften die Umsätze der britischen Supermarktketten in den vergangenen Monaten, während die Discounter Aldi und Lidl Zuwächse von bis zu 9,3 Prozent verzeichneten.

***********************************************************

10:08 ERSTE BANK NACH RÜCKSTELLUNGEN AUF TALFAHRT

Eine 230 Millionen Euro schwere Rückstellung für einen Rechtsstreit in Rumänien drückt Erste Bank ans Ende des ATX. Die Aktien verlieren in Wien 1,9 Prozent auf 31,89 Euro.

***********************************************************

08:43 GOLDPREIS STEIGT AUF SECHS-JAHRES-HOCH

Die anhaltenden Spannungen zwischen den USA und Iran sowie die Schwäche des Dollar schieben Gold erneut an. Der Preis des Edelmetalls steigt um 1,4 Prozent auf ein Sechs-Jahres-Hoch von 1438,63 Dollar je Feinunze.

***********************************************************

08:30 BITCOIN STEIGT ERNEUT AUF 15-MONATS-HOCH

Bitcoin verteuert sich am Dienstag um 5,3 Prozent und ist mit 11.429 Dollar so teuer wie zuletzt vor 15 Monaten. Die Rally der vergangenen Wochen spiegele das sinkende Vertrauen der Investoren in klassische Anlagen wie Anleihen wider, sagt Anlagestratege Michael McCarthy vom Brokerhaus CMC. Seit April hat sich der Bitcoin-Kurs fast verdreifacht. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1312 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below