July 31, 2019 / 1:56 PM / 23 days ago

BÖRSEN-TICKER-Enttäuschendes Kundenwachstum drückt Spotify

Frankfurt, 31. Jul (Reuters) - Ein Kundenwachstum unter Markterwartungen schickt Spotify auf Talfahrt. Die Aktien verlieren an der Wall Street 5,9 Prozent. Das ist der größte Kursrutsch des Jahres.

***********************************************************

09:38 GRENKE-AKTIEN IM MINUS - KURSZIELE GESENKT

Die Aktien der IT-Leasingfirma Grenke geben knapp 5,5 Prozent nach und sind Schlusslicht im MDax. Die Experten der HSBC kappten ihr Kursziel auf 99 Euro von 103 Euro, Berenberg setzte das Kursziel auf 75 von 81 Euro herab. Das Unternehmen hatte erst am Dienstag die Gewinnprognose für das laufende Jahr nach unten korrigiert und damit die Aktien auf Talfahrt geschickt.

09:32 HERABSTUFUNG DURCH JPMORGAN BELASTET E.ON

Eine Herabstufung durch die Analysten der US-Investmentbank JPMorgan belastet die E.ON-Aktien. Sie stehen mit einem Minus von 3,0 Prozent am Ende des Dax. Die Experten stuften den Energiekonzern auf “underweight” von “neutral” herab und begründeten das mit den Übernahmeplänen von Teilen des Rivalen Innogy. Bei der Fusion winkten zwar hohe Synergien, aber es fehlten strategische Vorteile.

************************************************************

08:55 MOODY’S SENKT AUSBLICK FÜR DAIMLER AUF NEGATIV

Die Ratingagentur Moody’s senkt den Ausblick für den Autobauer Daimler auf negativ. Das Rating selbst bleibe bei A2, teilte die Agentur mit. Die Aktien notieren im vorbörslichen Handel kaum verändert.

************************************************************

08:47 AIRBUS-AKTIEN NACH GEWINNVERDOPPELUNG IM AUFWIND

Eine Gewinnverdoppelung im ersten Halbjahr schickt die Airbus-Aktien auf Steigflug. Sie notieren im Frankfurter Frühhandel 2,4 Prozent fester. Der Flugzeugbauer hat mit 2,53 Milliarden Euro mehr verdient als Analysten erwartet hatten.

***********************************************************

08:15 GUTE GESCHÄFTSZAHLEN BEFLÜGELN PUMA

Die Puma-Titel legen im Frankfurter Frühhandel 3,3 Prozent zu. Das Unternehmen hat im abgelaufenen Quartal mehr Gewinn und Umsatz erwirtschaftet und seine Prognose angehoben. Der Betriebsgewinn werde im Gesamtjahr zwischen 410 und 430 Millionen Euro liegen (bislang: zwischen 395 und 415 Millionen Euro), teilte der Sportartikelhersteller mit.

***********************************************************

08:09 KLÖCKNER & CO NACH ZAHLEN IM PLUS

Die Aktien des Stahlhändlers Klöckner & Co legen bei Lang & Schwarz 2,2 Prozent zu. Händler verwiesen darauf, dass die Prognose erst vor wenigen Tagen herabgesetzt worden sei. Die Ergebnisse zum zweiten Quartal seien nun zwar schlecht ausgefallen, aber der Rückgang sei keine Überraschung mehr. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below