November 21, 2019 / 4:08 PM / 16 days ago

BÖRSEN-TICKER-Ölpreise steigen weiter

21. Nov (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

17.00 Uhr - Die Ölpreise bewegen sich weiter nach oben. Die wöchentlichen US-Lagerbestände sind offiziellen Daten der Energiebehörde EIA zufolge um 1,4 Millionen Barrel angeschwollen und damit nicht ganz so stark wie von Analysten erwartet. Die Nordseesorte Brent verteuert sich um zwei Prozent auf 63,63 Dollar je Barrel, US-Leichtöl WTI gewinnt 1,9 Prozent auf 58,10 Dollar je Barrel. Händler verwiesen zudem auf einen Reuters-Bericht, demzufolge die Opec-Staaten und ihre Verbündeten eine Verlängerung ihrer Förderkürzungen bis Mitte 2020 erwägen.

10.07 Uhr - Mit einem Aufschlag von sechs Prozent gehören die Aktien von British American Tobacco zu den Spitzenreitern am britischen Markt. Die US-Aufsicht hatte zuvor Abstand von einem Plan genommen, den Nikotingehalt in Zigaretten deutlich zu reduzieren.

09.13 Uhr - Eine Herabstufung durch die Experten von Hauck & Aufhäuser lastet auf den Aurubis-Aktien, die 5,2 Prozent nachgeben. Die Analysten stuften die Papiere auf “Hold” von “Buy” herab und senkten das Kursziel auf 51 von 56 Euro.

07.59 Uhr - Der Abgang des Forschungsvorstands Markus Enzelberger lastet auf den Morphosys-Aktien, die im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 3,6 Prozent nachgeben. Enzelberger erklärte am Mittwochabend, er werde das Unternehmen Ende Februar verlassen.

07.43 Uhr - Die Bankaktien geben nach einem pessimistischen Ausblick durch die Ratingagentur Moody’s nach. Die Papiere der Commerzbank fallen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 1,2 Prozent, Deutsche Bank um 0,7 Prozent. Moody’s senkte den Ausblick für den Bankensektor auf “negativ” von “stabil” und sagt angesichts des Niedrigzins-Umfelds eine sinkende Profitabilität voraus.

07.36 Uhr - Die Aktien des Autozulieferers Hella legen nach einer Hochstufung durch Goldman Sachs im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 1,9 Prozent zu. Die Experten haben die Papiere auf “Buy” von “Neutral” hochgestuft und das Kursziel auf 55 von 39 Euro erhöht. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below