November 27, 2019 / 11:56 AM / 19 days ago

BÖRSEN-TICKER-Aussicht auf 250.000 Cybertruck-Bestellungen treibt Tesla

Frankfurt, 27. Nov (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

12.30 Uhr - Anleger von Tesla freuen sich über die positive Resonanz für den neuen Cybertruck. Der Autobauer hat einem Tweet seines Chefs Elon Musk zufolge mittlerweile offenbar bereits 250.000 Bestellungen für seinen neuen Elektro-Pick-Up-Truck erhalten. Die Tesla-Aktie gewinnt vorbörslich in New York 1,2 Prozent. Mit einem Startpreis von knapp 40.000 Dollar und einem futuristischen Design ähnelt der Cybertruck, den Musk am Donnerstag der Öffentlichkeit vorstellte, einem Radpanzer. Tesla will Ende 2021 mit der Produktion des Fahrzeugs beginnen.

12.05 Uhr - Ein Medienbericht über den Verkauf eines 50 Milliarden Dollar schweren Paket von Wertpapieren an Goldman Sachs gibt der Deutschen Bank Rückenwind. Die Aktie baut ihre Gewinne aus und legt 1,4 Prozent zu. Das Geldhaus wollte sich zu diesem Bericht zunächst nicht äußern.

10.49 Uhr - Ein 31-prozentiger Gewinneinbruch schickt Britvic auf Talfahrt. Die Aktien des britischen Getränke-Herstellers verlieren 3,6 Prozent. Der Hersteller von “Lipton”-Eistee verdiente im abgelaufenen Geschäftsjahr umgerechnet 95 Millionen Euro.

10.38 Uhr - Eine geplante Kapitalerhöhung drückt Juventus Turin ans Tabellenende der ersten italienischen Börsenliga. Die Aktien des Fußballclubs verlieren bis zu 4,4 Prozent. Die neuen Papiere der 300 Millionen Euro schweren Emission werden den Angaben zufolge 29 Prozent unter dem Kurs der bestehenden Anteilsscheine abzüglich der Bezugsrechte ausgegeben.

09.28 Uhr - Ein überraschend starkes Quartalsergebnis und ein optimistischerer Ausblick hieven Aroundtown auf ein Rekordhoch. Die Aktien der Immobilienfirma steigen um 4,2 Prozent auf 7,97 Euro. Die Papiere des Fusionspartners TLG gewinnen 4,6 Prozent und sind mit 28,55 Euro ebenfalls so teuer wie noch nie.

07.58 Uhr - Dank erneuter Spekulationen auf eine baldige Entschärfung des Zollstreits zwischen den USA und China schließt der australische Leitindex am Mittwoch so hoch wie noch nie. Er gewinnt 0,9 Prozent auf 6850,60 Punkte. China ist der wichtigste Handelspartner Australiens. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below