November 29, 2019 / 4:17 PM / 8 days ago

BÖRSEN-TICKER-Händler - Banca Generali könnte zurück in Leitindex

Frankfurt, 29. Nov (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

16.50 Uhr - Banca Generali könnte es Händlern zufolge schon bald wieder zurück in Italiens erste Börsenliga schaffen. Erst im Juni waren die Aktien des italienischen Vermögensverwalters aus dem Mailänder Leitindex herausgefallen. Bei der Überprüfung der Indizes am Mittwoch könnte nun der Versicherungskonzern UnipolSai seinen Platz freimachen. Zwar habe der Wackelkandidat eine größere Marktkapitalisierung als Banca Generali, allerdings einen niedrigeren Streubesitzanteil. In den vergangenen drei Monaten sind die Aktien von Banca Generali um fünfzehn Prozent gestiegen.

11.41 Uhr - Nach dem knapp 20-prozentigen Kurssprung vom Donnerstag steigen weitere Anleger bei Virgin Money ein. Die Aktien der britischen Bank steigen um zehn Prozent. Anleger seien offenbar erleichtert, dass ein Schlussstrich unter den Skandal um überteuerte Restschuldversicherungen gezogen wurde, sagt Analyst David Madden vom Online-Broker CMC Markets.

09.24 Uhr - Der geplante Verkauf der Gewerbeimmobilien-Tochter Lambert Smith Hampton für umgerechnet 45 Millionen Euro hievt Countrywide auf ein Dreieinhalb-Monats-Hoch. Die Aktien des britischen Maklers steigen um gut 16 Prozent auf 5,41 Pence. Der Verkaufspreis sei vergleichsweise hoch, schrieb Analystin Glynis Johnson von der Investmentbank Jefferies.

09.07 Uhr - Ein rund zehnprozentiger Anstieg des operativen Gewinns ermuntert Anleger zum Einstieg bei Tele Columbus. Die Aktie des Kabelnetz-Betreibers legt 5,1 Prozent zu. Das Betriebsergebnis wuchs im abgelaufenen Quartal den Angaben zufolge auf 55,2 Millionen Euro. Auf Basis dieser Zahlen werde das Unternehmen seine bekräftigten Gesamtjahresziele voraussichtlich erreichen, schreibt Analyst Wolfgang Specht vom Bankhaus Lampe.

08.05 Uhr - Eine positiver Analystenkommentar ermuntert Anleger zum Einstieg bei der Lufthansa. Die Aktien der Fluggesellschaft steigen im Geschäft von Lang & Schwarz um 0,8 Prozent auf etwa 17,30 Euro und sind damit Spitzenreiter im Dax. Credit Suisse stufte die Titel auf “Outperform” von “Neutral” hoch und hob das Kursziel auf 20,25 von 16,24 Euro an.

07.28 Uhr - Spekulationen auf Zinssenkungen geben den Aktienbörsen in Australien und Neuseeland am Freitag erneuten Rückenwind. Die dortigen Leitindizes notieren mit 6983,70 und 11.337,45 Punkten jeweils so hoch wie noch nie. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below