January 23, 2020 / 10:01 AM / in a month

BÖRSEN-TICKER-Renault nach Verkaufsempfehlung auf Sieben-Jahres-Tief

Frankfurt, 23. Jan (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

10:45 Uhr - Anleger folgen einer Verkaufsempfehlung für Renault. Die Aktien des Autobauers verlieren in Paris bis zu fünf Prozent auf 37 Euro und sind damit so wenig wert wie seit sieben Jahren nicht mehr. Analysten der Citigroup stuften sie auf “Sell” von “Neutral” herunter. Auf Sicht der kommenden zwölf Monate könnte Renault möglicherweise eine Kapitalspritze benötigen, hieß es in der Begründung der Experten. Renault sei von Schwankungen bei Autoverkäufen aufgrund seines Geschäftsmodelles stärker betroffen als Mitbewerber.

10.30 - Die Börsen in China bleiben vom 24. bis 30. Januar wegen der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahr geschlossen. Der Börsenhandel mit Aktien, Anleihen, Devisen und Rohstoffkontrakten wird am kommenden Freitag, 31. Januar, wieder aufgenommen.

09.11 Uhr - Mit einem Abschlag von 7,8 Prozent gehören die Aktien des Bausoftware-Anbieters Nemetschek zu den größten Verlierern im MDax. Die Experten der Investmentbank Baader stuften die Papiere auf “Reduce” von “Add” herunter.

07.42 Uhr - Ein Bericht über einen möglichen Börsengang der Wartungssparte treibt die Aktien der Lufthansa nach oben. Sie legen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 2,6 Prozent zu und sind damit Spitzenreiter im Dax. Eine Abspaltung der Sparte Lufthansa Technik solle den Börsenwert des Konzerns erhöhen, meldete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Insider. Die Diskussionen seien in einem frühen Stadium.

07.35 Uhr - Der Rückzug der australischen Tochter Cimic aus dem Nahen Osten lastet auf den Aktien des Baukonzerns Hochtief. Die Papiere geben im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz 4,1 Prozent nach. Cimic trennt sich von einer Minderheitsbeteiligung an einer Baugesellschaft in Dubai. Dies führt zu finanziellen Belastungen bei Cimic, die sich auch auf die Muttergesellschaft durchschlagen. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below