February 25, 2020 / 3:03 PM / 2 months ago

BÖRSEN-TICKER-Ausblick und Ausschüttung beflügeln PC-Firma HP

Frankfurt, 25. Feb (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

15.55 Uhr - Ein optimistischer Ausblick und die Aussicht auf eine 16 Milliarden Dollar schwere Ausschüttung an die Aktionäre beflügelt HP. Die Aktien des Computer- und Drucker-Herstellers steigen an der Wall Street um 4,9 Prozent. Von den Fusionsgesprächen mit dem Rivalen Xerox erwarten die Analysten von JPMorgan keine raschen Ergebnisse.

15.26 Uhr - Enttäuschende Geschäftszahlen drücken Tupperware auf ein Rekordtief. Die Aktien des Anbieters von Frischhalte-Dosen brechen im vorbörslichen US-Geschäft um 24 Prozent auf 4,36 Dollar ein. Das ist der größte Kursrutsch seit vier Monaten. Vorläufigen Berechnungen zufolge machte das Unternehmen 2019 einen Gewinn von 1,35 bis 1,70 Dollar je Aktie. Analysten hatten mit 2,78 Dollar gerechnet. Im vorangegangenen Jahr hatte Tupperware noch einen Überschuss von 4,30 Dollar je Anteilsschein erwirtschaftet.

09.55 Uhr - Der Coronavirus-Ausbruch in Norditalien setzt der Mailänder Börse weiter zu. Der Leitindex der gibt 0,5 Prozent nach. Am Vortag war er 5,4 Prozent abgerutscht und hatte damit den größten Tagesverlust seit dreieinhalb Jahren eingefahren, als die Kurse am Tag nach dem Brexit-Referendum im Juni 2016 abgestürzt waren.

09.45 Uhr - Der Dax gibt seine Gewinne ab. Der Frankfurter Leitindex notiert mit 13.027 Zählern 0,1 Prozent im Minus. Auch der EuroStoxx50 gibt nach.

09.37 Uhr - Die Corestate-Aktien schnellen um bis zu 11,3 Prozent nach oben und steuern auf den stärksten Tagesgewinn seit 2008 zu. Die Immobilienfirma blickt optimistisch in die Zukunft und rechnet mit einem Anstieg des Konzernergebnisses auf 145 bis 155 Millionen Euro. Corestate dürfte von einem stärkeren Wachstum in diesen Jahr profitieren, schreiben die Experten der Privatbank Hauck & Aufhäuser. Zugleich sei das Unternehmen immer noch günstig bewertet. Deswegen blieben die Aktien der Favorit unter den Immobilienwerten, heißt es weiter.

08.40 Uhr - Die Aktien des Nürnberger Autozulieferers Leoni geben im Frankfurter Frühhandel 5,6 Prozent nach. Das Unternehmen bekam nach Angaben vom Montagabend im vierten Quartal Probleme bei einem Kundenprojekt zu spüren und habe sich deswegen zu einer Rückstellung für drohende Verluste in Höhe von 80 Millionen Euro entschieden.

07.58 Uhr - Nach dem Kursrutsch am Vortag legen Lufthansa-Aktien wieder zu. Vorbörslich verbuchten die Papiere bei Lang & Schwarz ein Plus von 3,1 Prozent. Am Montag war der Kurs um 8,8 Prozent abgesackt.

07.50 Uhr - Gewinnmitnahmen lasten auf dem Goldpreis. Das Edelmetall verbilligt sich um 1,3 Prozent auf 1639,03 Dollar je Feinunze (31 Gramm). Am Montag war der Goldpreis auf den höchsten Stand seit 2013 gestiegen. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below