March 25, 2020 / 5:21 PM / 8 days ago

BÖRSEN-TICKER-Erstmals US-Anleihen mit negativer Rendite

25. Mrz (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

18.12 Uhr - In der Coronavirus-Krise flüchten immer mehr Anleger in den “sicheren Hafen” US-Anleihen. Dies drückt erstmals die Renditen einiger Bonds unter null Prozent. So rentieren Papiere mit einer Laufzeit von einem Monat und einer von drei Monaten bei minus 0,025 beziehungsweise minus 0,036 Prozent.

10.04 Uhr - Die Erleichterung über eine Einigung auf ein Rettungspaket der US-Regierung treibt den Dax erstmals seit zwei Wochen wieder über die psychologisch wichtige Marke von 10.000 Punkten. Der deutsche Leitindex steigt in der Spitze um 3,9 Prozent auf 10.078 Zähler. “Aber Anleger sollten die aktuelle Erholung mit Vorsicht genießen, die Volatilität ist weiterhin hoch und bekanntlich macht das Hin und Her in solchen Zeiten die Taschen leer”, warnt Analyst Salah Bouhmidi vom Brokerhaus DailyFX.

09.35 Uhr - Zooplus gehen auf Talfahrt und fallen um bis zu 25,8 Prozent. Der Online-Tierfutter-Händler geht wegen der Auswirkungen der Coronakrise auf die Logistik in diesem Jahr von einem Gewinnrückgang aus. Die vorsichtigere Prognose sei aus Investorensicht nicht vertrauenserweckend, zumal die Firma eigentlich von einem generellen Trend zum Online-Handel profitieren sollte, urteilten die Analysten von Liberum.

08.05 Uhr - Aktien von Sixt sind nach Vorlage des Geschäftsberichtes stark gefragt. Die Titel gewinnen im Frankfurter Frühhandel 13,7 Prozent. Der Anbieter von Autovermietung, Carsharing und Fahrdiensten sieht sich gut gerüstet, um der Corona-Krise zu trotzen.

07.56 Uhr - Ein Anstieg beim Gewinn und der geplanten Dividende lässt die Aktien des Energiekonzerns E.ON vorbörslich bei Lang & Schwarz um 4,3 Prozent steigen. Auch die Aussichten wurden von Händlern positiv gewertet. Von 2020 bis 2022 soll der operative Gewinn jährlich um sieben bis neun Prozent steigen. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below