May 12, 2020 / 8:23 AM / 16 days ago

BÖRSEN-TICKER-Vodafone hält an Dividende fest - Aktien im Plus

    Frankfurt, 12. Mai (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu
wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten
und ihren Ursachen:
    
    10.16 Uhr - Mit einem Plus von 6,1 Prozent stehen die
Vodafone-Aktien an der Spitze des Londoner
Leitindex. Der weltweit zweitgrößte Mobilfunkanbieter
gibt wegen der Pandemie keinen Ausblick auf das
Gesamtjahr. Die Experten von Credit Suisse verweisen
darauf, dass das Unternehmen an seiner Dividende festhält. Die
Zahlen seien insgesamt vergleichsweise ermutigend ausgefallen.
    
    09.45 Uhr - Die Furcht vor wieder steigenden
Coronavirus-Infektionszahlen im Zuge der eingeleiteten
Lockerungen lässt Anleger zur "Krisen-Währung" Gold greifen. Das
Edelmetall verteuerte sich um 0,4 Prozent auf 1703,22 Dollar je
Feinunze. Der Preiszuwachs wurde allerdings durch die Aufwertung
des Dollar in Schach gehalten. Weil sich Anleger vermehrt mit
der Weltleitwährung eindecken, zog der Dollar-Index auf
den höchsten Stand seit mehr als zwei Wochen an. Dadurch wird
Gold für Investoren außerhalb der USA teurer.
        
    09.24 Uhr - Der Abgang des ehemaligen Siemens-Chefs Klaus
Kleinfeld lastet auf den Aktien des Softwareunternehmens SNP
Schneider. Die Papiere notieren 7,6 Prozent im Minus
und sind damit Schlusslicht im SDax. Kleinfeld verlasse den
Aufsichtsrat mit sofortiger Wirkung, teilte das Unternehmen mit.
    
    08.11 Uhr - Die Aktien des Softwareanbieters
Teamviewer legen im Frankfurter Frühhandel 3,7 Prozent
zu und gehören damit zu den stärksten Werten im MDax. Das
schwäbische Unternehmen profitiert in der Coronakrise vom Trend
zum Home-Office und blickt zuversichtlicher auf das
Gesamtjahr.
    
    08.09 Uhr - Die Aktien des Fernsehkonzerns
ProSiebenSat.1 legen im Frankfurter Frühhandel 3,6
Prozent zu. Sie profitieren vom Einstieg des US-Investors
KKR, der auf gut fünf Prozent der Anteile
kommt.
     
    08.00 Uhr - Cewe kommt das florierende
Onlinegeschäft mit Fotobüchern zugute. Aktien des
Fotokonzern ziehen vorbörslich um vier Prozent an.
    
    07.52 Uhr - Thyssenkrupp gerät nach einem
Milliardenverlust im ersten Geschäftshalbjahr unter
Druck. Aktien des Konzerns büßen vorbörslich bei Lang & Schwarz
7,4 Prozent ein.
    
    07.46 Uhr - Die folgenden Aktien werden am Dienstag mit
einem Dividendenabschlag gehandelt: 
    
 Österreichische Unternehmen   Schlusskurs   Dividende
 Angaben in Euro                             
                                                 
 Schoeller Bleckmann Oilfield         13,52       0,60
 Equipment                                   
 

 (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden
Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern
069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)
  
 
 
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below