May 13, 2020 / 7:44 AM / 17 days ago

WDHLG-BÖRSEN-TICKER-Banken nach roten Zahlen von Coba und ABN Amro im Abseits

(Beseitigt Schreibfehler im ersten Satz bei “Depots”)

Frankfurt, 13. Mai (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

9.20 Uhr - Nach roten Zahlen der Commerzbank und ABN Amro fliegen Finanzwerte aus den Depots. Bei beiden Instituten fielen die Verluste im ersten Quartal noch höher aus als erwartet. Coba-Aktien verlieren vier Prozent auf 3,08 Euro und fallen damit auf den tiefsten Stand seit knapp drei Wochen. Die Papiere des niederländischen Geldhauses ABN Amro geben fünf Prozent nach. Die Titel der Deutschen Bank sacken um bis zu 5,1 Prozent auf 6,18 Euro ab und notieren damit so tief wie seit mehr als zwei Wochen nicht mehr. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below