May 15, 2020 / 11:43 AM / 15 days ago

BÖRSEN-TICKER-Pfund nach Abschluss von Brexit-Verhandlungsrunde schwächer

Frankfurt, 15. Mai (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

13.31 Uhr - Das Pfund gibt nach dem Abschluss der jüngsten Brexit-Verhandlungsrunde mit der Europäischen Union nach. Die britische Währung notiert 0,4 Prozent schwächer bei 1,1267 Euro beziehungsweise 1,1271 Dollar. Der britische Chef-Unterhändler David Frost sagte, er bedauere, dass es kaum Fortschritte bei einem Abkommen über die künftigen Beziehungen seines Landes mit der EU gegeben habe. Er forderte die EU zu Zugeständnissen auf.

13.03 Uhr - Die europäischen Aktienmärkte grenzen ihre Gewinne ein. Der Dax liegt noch 0,7 Prozent im Plus bei 10.410 Zählern, der Stoxx 600 notiert 0,4 Prozent fester, der EuroStoxx50 0,2 Prozent. Händler verweisen auf einen Reuters-Bericht, wonach die USA den chinesischen Netzwerkausrüster Huawei von seinen Lieferketten abschneiden.

11.22 Uhr - In der Hoffnung auf eine anziehende Nachfrage decken sich Anleger mit Palmöl ein. An der Börse Kuala Lumpur steigt der Terminkontrakt auf dieses als Lebensmittel und Biokraftstoff genutzte Pflanzenfett um gut drei Prozent auf 2094 Ringgit (445 Euro) je Tonne, nachdem der weltweit zweitgrößte Exporteur Malaysia den Exportzoll auf null gesenkt hat. Vor allem Top-Abnehmer Indien könnte nun verstärkt Palmöl ordern, sagt ein Börsianer.

11.15 Uhr - Die dank ermutigender chinesischer Konjunkturdaten anziehenden Preise für Rohstoffe geben Ölkonzernen und Bergbaubetreibern Auftrieb. Die Aktien von BP, Shell und Total gewannen bis zu 2,5 Prozent. Die Papiere von Anglo American, Antofagasta, BHP Billiton, Fresnillo, Glencore und Rio Tinto rückten bis zu 5,3 Prozent vor.

11.03 Uhr - Angekündigte Einsparungen kommen bei Carnival-Anlegern gut an. Die Aktien der “Aida”-Mutter steigen in London um knapp zehn Prozent. Der Kreuzfahrt-Anbieter will durch die Entlassung mehrerer Hundert US-Mitarbeiter mehrere Hundert Millionen Dollar einsparen. Die Titel der Konkurrenten TUI und Royal Caribbean gewinnen jeweils knapp drei Prozent.

09.35 Uhr - Die Hoffnung auf Milliardeneinnahmen aus einem Teilverkauf des Breitband-Netzwerks Openreach gibt BT Auftrieb. Die Aktien des Telekom-Konzerns steigen in London um 8,5 Prozent auf 110,85 Pence.

09.08 Uhr - Ein negativer Analystenkommentar drückt HelloFresh ins Minus. Die Aktien des Kochbock-Anbieters fallen gegen den Trend um zwei Prozent auf 39,70 Euro. Die Experten der Bank Morgan Stanley stuften die Titel auf “Equal-Weight” von “Overweight” herunter, hoben das Kursziel allerdings auf 42 von 31 Euro an.

08.50 Uhr - Eine Kursziel-Anhebung hievt Shop Apotheke an die Spitze des SDax. Die Aktien steigen im Frankfurter Frühhandel um fünf Prozent auf 88,80 Euro. Die Analysten der Barclays Bank hoben ihr Kursziel für die Titel der Online-Apotheke auf 95 von 68 Euro an.

07.52 Uhr - Ein Rekord-Auftragseingang und bekräftigte Gesamtjahresziele ermuntern Anleger zum Einstieg bei Gea. Die Aktien des Maschinenbauers steigen vorbörslich um 4,8 Prozent.

07.49 Uhr - Ein Umsatz- und Gewinnsprung hievt Varta an die Spitze des MDax. Die Aktien des Batterie-Anbieters steigen vorbörslich um knapp sieben Prozent.

07.34 UHr - BMW-Aktien werden an diesem Freitag mit einem Dividendenabschlag von 2,50 Euro gehandelt. Im Vergleich zum Vortagesschluss von 47,08 Euro bedeutet dies ein Minus von 5,3 Prozent. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below