June 23, 2020 / 10:07 AM / 14 days ago

BÖRSEN-TICKER-Betriebserlaubnis für Kinos in England treibt Cineworld-Aktien

23. Jun (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

11.58 Uhr - Die Aussicht auf eine Öffnung der Kinos in England ab dem 4. Juli kommt bei den Cineworld-Aktionären gut an. Die Papiere legen 5,4 Prozent zu und gehören zu den stärksten Werten im Mittelwerteindex. Die Erlaubnis, wieder Filme zu zeigen, kommt früher als erwartet: Vergangene Woche hatte Cineworld erklärt, es gehe von einer Öffnung in den USA und in Großbritannien ab dem 10. Juli aus.

09.32 Uhr - Der Dax weitet nach den Einkaufsmanagerindizes seine Gewinne aus und notiert 1,9 Prozent fester bei 12.491 Punkten. Die Markit-Barometer für Industrie und Dienstleister schnellten stärker nach oben als erwartet. Markit-Ökonom Phil Smith sprach von “zunehmenden Lebenszeichen der deutschen Wirtschaft”.

08.40 Uhr - Nach der Platzierung von gut 5,3 Millionen Aktien stehen die Papiere des Medizinsoftware-Herstellers Compugroup Medical auf der Verkaufsliste und geben im Frankfurter Frühhandel 4,9 Prozent nach. Das Unternehmen nahm bei der Platzierung brutto 341 Millionen Euro ein.

07.54 Uhr - Mit einem Plus von 2,2 Prozent stehen die Aktien von HeidelbergCement im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz an der Dax-Spitze. Die Experten der Societe Generale stuften die Papiere auf “Buy” von “Hold” hoch, senkten zugleich aber ihr Kursziel auf 60 von 68 Euro.

07.45 Uhr - Um 9,3 Prozent abwärts geht es im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz für die Wirecard-Aktien. In dem Krimi um verschwundene Milliarden könnten Insidern zufolge Ex-Firmenchef Markus Braun und dem geschassten Vorstand Jan Marsalek Haftbefehle drohen.

07.38 Uhr - Mit einem Plus von 12,7 Prozent stehen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz die Aktien von Klöckner an der Spitze im SDax. Der Stahlhändler schlägt sich deutlich besser in der Coronakrise als ursprünglich gedacht und rechnet für das zweite Quartal mit einem positiven operativen Ergebnis.

07.34 Uhr - In Wien werden die Aktien von Verbund mit einem Dividendenabschlag gehandelt. Der Versorger zahlt je Aktie 80 Cent an seine Anteilseigner aus, der Schlusskurs vom Montag lag bei 44,78 Euro. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below