July 7, 2020 / 3:35 PM / a month ago

BÖRSEN-TICKER-Kurskapriolen bei Wirecard halten an

Frankfurt, 07. Jul (Reuters) - Es folgt der Börsen-Ticker zu wichtigen Kursbewegungen an den internationalen Finanzmärkten und ihren Ursachen:

17.20 Uhr - Die Kurskapriolen bei Wirecard halten an. Die Papiere, die Händlern zufolge ein Spielball von Spekulanten sind, steigen um rund 30 Prozent auf 3,44 Euro. Im Skandal um den Zahlungsdienstleister sieht der Insolvenzverwalter Fortschritte bei der Verwertung der Konzernteile. Für Teile des weltweit tätigen Unternehmens hätten sich bereits mehr als 100 Kaufinteressenten gemeldet.

17 Uhr - Die höhere Nachfrage nach sicheren Anlagehäfen in der Coronakrise sorgt für weiter steigende Goldpreise. Das Edelmetall verteuert sich auf 1796,09 Dollar je Feinunze und ist damit so teuer wie seit November 2011 nicht mehr. Investoren sorgten sich wegen der rasant gestiegenen Aktienkurse, vor allem im US-Tech-Sektor, und der im Kontrast dazu tief in einer Rezession steckenden Wirtschaft, sagt Marktanalyst Fawad Razaqzada vom Broker ThinkMarkets. Die Gefahr eines Platzens der Spekulationsblase nehme zu, weswegen risikoarme Anlagen gefragt seien. Eine zusätzliche Unterstützung für Gold sei die Abwertung des US-Dollar.

12.33 Uhr - Ein 1,6 Milliarden Dollar schwerer Zuschuss der US-Regierung zur Entwicklung und Produktion eines Coronavirus-Impfstoffs hievt Novavax auf ein Rekordhoch. Die Aktien der Pharmafirma steigen im vorbörslichen US-Geschäft um gut 33 Prozent auf 106 Dollar.

09.26 Uhr - Anhaltend niedrige Passagierzahlen schicken Fraport auf Talfahrt. Die Aktien des Flughafenbetreibers fallen um gut drei Prozent. Am Airport Frankfurt lag das Passagieraufkommen den Angaben zufolge in der vergangenen Woche fast 84 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums. Bei Fracht liege das Minus bei etwa 20 Prozent.

08.00 Uhr - Ein positiver Analystenkommentar hievt Commerzbank an die Spitze des MDax. Die Aktie gewinne 1,7 Prozent auf etwa 4,51 Euro. Die Experten von Morgan Stanley stufen die Titel auf “Overweight” von “Underweight” hoch und heben das Kursziel auf 5,30 von drei Euro an.

07.25 Uhr - Hoffnungen auf eine anziehende Nachfrage des weltweit größten Abnehmers China treiben den Kupferpreis. Das wichtige Industriemetall gewinnt 0,7 Prozent und ist mit 6172,50 Dollar je Tonne so teuer wie zuletzt vor fünfeinhalb Monaten. Mut mache Investoren die jüngste Serie starker chinesischer Konjunkturdaten, schreiben die Analysten der ANZ Bank. (Zusammengestellt vom Reuters Marktteam. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069 - 7565 1236 oder 030 - 2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below